Montag, 11. September 2017

Und plötzlich ist der da

...der Herbst. 
Und mit ihm eine gewisse Wehmut, ein Erinnern an längere, wärmere Tage.



brachfläche-herbst-augsburg-092017


Aber auch ein Aufatmen, dass die Hitze vorbei ist 


sonnenhut-feld-im-herbst-092017


und Freude, dass sich Garten und Natur noch einmal aufs schönste schmücken, 
bevor sie Winterruhe halten. 


herbst-im-garten-092017



 Ich mag die bunte Pracht, die der Herbst uns bringt 



verblühte-schönheiten-herbst-092017


und ich mag die Melancholie, und dass er uns gemahnt, dass alles einmal vergeht 



hagebutte-rot-herbst-092017

und gleichzeitig sein Versprechen, dass es eine Zukunft gibt. 



50plus-genießt-den-herbst-092017

Ich war ein Sommerkind, lange Zeit. Je heißer es war, desto lebendiger habe ich mich gefühlt. Das ist nun anders. Vielleicht, weil ich selbst auf den Herbst des Lebens zugehe. Ich genieße es, dass es kühler ist. Ich freue mich über den Wind. Den Regen mag ich nach wie vor nicht, aber ich schätze, was er für uns tut und ich bin gerne nach dem Regen draußen, wenn es nach nasser Erde und faulem Laub riecht und die Tropfen, wie Schmucksteine, auf den Blättern glitzern. 



herbst-look-50plus-cord-und-wolle

Zum Glück reicht es noch, eine Jacke über zu werfen. Diese Herrenjacke aus Cordsamt, hab ich für Herrn U. im Sozialkaufhaus entdeckt. Leider, oder zum Glück für mich, sind ihm die Ärmel zu kurz. Ich krempel sie einfach auf. Weil sie sehr weit ist,  kann ich gut einen dicken Pulli drunter tragen. Außerdem hat sie vier große Taschen, was mir die Handtasche erspart. 



herbstlook-50plus-stiefel-rock-und-cordjacke

Ich hab sicher schon mal erwähnt, dass ich neben Sandalen am liebsten Stiefel trage. Diese kurzen Chelsea-Boots gerne auch zu Röcken und Kleidern. Den karierten Wollrock hab ich letzten Winter schon mal gezeigt. Er ist oft die Basis für einen Herbst-Winter-Büro-Look, der meist aus Rock, Pulli und Stiefeln besteht. 



herbst-samenhülle-

Ist sie nicht fantastisch diese Samenhülle? 
Alt und vertrocknet und doch wunderschön. 

Würde es uns je in den Sinn kommen, sie mit einer reifen Birne oder einer Rosenknospe zu vergleichen? Wohl nicht. Sie ist einzigartig.

So wie wir. 

Eine Blogparade zu den  "schönen Seiten des Älterwerdens" gibt es bei Ines ab nächsten Sonntag eine ganze Woche lang. Welche das für mich sind, werde ich Euch am 24.09. erzählen und bin gespannt, welche die anderen Teilnehmerinnen zeigen werden. Schaut doch mal vorbei!




 








Kommentare:

  1. Heute Morgen könnte ich den Herbst das erste Mal in diesem Jahr fühlen. Ich mag immer, wenn der Herbst kommt, weil damit auch Ruhe einkehrt. Zeit, daheim eingekuschelt zu sein. Nur wenn er sich zu lange hinzieht und zu trübe wird, dann mag ich ihn nicht mehr, den Herbst.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Ich freue mich immer auf den Herbst. Oft hat er ja noch wunderschöne Tage im Gepäck, die golden aber nicht heiss sind. Tolle Fotos hast Du gemacht. Klasse.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sabine,
    ich liebe den Herbst und hier an der Küste ist es heute sehr stürmisch, das bedeutet für mich zu leben. Diese Affenhitze konnte ich noch nie ab. Klar im Süden am Meer, das liebe ich auch, aber hier in Deutschland muss ich das nicht haben. Ich bin auch eine Stiefeletten-Liebhaberin :-)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Dieser Sommer war für mich "action pur" - gefühlt war ich eigentlich ständig nur unterwegs. Und kaum zieht der Herbst heran, zieht es mich wieder mehr ins Wohnzimmer, vor den Fernseher, an den PC und tatsächlich auch an einen Blogpost - ich war selbst überrascht. Mal schauen, wie sich das mit der Lust oder Unlust hinsichtlich des Bloggens in den nächsten Wochen weiterentwickelt.

    Den Sommer vermisse ich nur wegen der langen Tage - heiße Temperaturen brauche ich wirklich nicht.

    Ich mag Deine Bilder! ♥

    Liebe Grüße
    Gunda

    AntwortenLöschen
  5. Widzę jesienne zmiany:))bardzo fajna spódnica:))Pozdrawiam serdecznie:))))

    AntwortenLöschen
  6. Ganz zauberhafte Bilder liebe Sabine. Irgendwie zog der Sommer an mir vorüber. Vielleicht im nächsten Jahr.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Da kann was dran sein...ich bin inzwischen immer froh, wenn der August vorbei ist ( gut, in diesem Jahr war er für mich in Ordnung, trotz OP & Folgen, da angenehm temperiert, vor allem nachts ).
    Toll dieser Fruchtstand der Glockenrebe! Und die Idee, eine Herrenjacke umzuwidmen gefällt mir.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  8. schönes schlussbild & text!!!
    und ein hübscher anzug! der mich an meine studienzeit anfang der 90er erinnert - war so ein bisschen unsere uniform damals - der enge, kurze rock mit schwarzem rolli & schwarzen strumpfhosen und lässige joppe drüber - und stiefelchen!
    ich bestehe ja immer noch auf SPÄTSOMMER! herbst beginnt bei mir am 1.oktober. dann färbt sich das laub so richtig, erste nachtfröste und die wollröcke kommen aus dem lager - für die ist es mir nämlich jetzt noch definitiv zu warm :-)
    xxxxxx

    AntwortenLöschen
  9. Schöne Herbstimpressionen. Noch bin ich im französischen Sommermodus. Hier langen Sommerkleid und Sandalen, aber du zeigst, dass auch der Herbst schön ist.
    Liebe Grüße aus der Bretagne
    Susa

    AntwortenLöschen
  10. Ich finde jede Jahreszeit hat ihre Reize und obwohl ich ein Winterkind bin, habe ich dieses Mal das komische Gefühl, dass der Sommer viel zu kurz war und hoffe auf einen Spätsommer. Regen an sich stört mich nicht, wenn es nicht gerade aus Eimern schüttet und ich nach zwei Minuten völlig durchnässt bin, weil ich mal wieder gedacht habe: Einen Schirm brauchst du nicht.

    Viel liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  11. Ich war eigentlich auch immer ein Sommerkind :-) Aber mittlerweile ist der Sommer so unerträglich heiß geworden das es gar keinen Spaß mehr macht. Mein Hochbeet hat heuer auch ausgesetzt und mir nur wenig ernte gebracht.
    GLG Natascha

    AntwortenLöschen
  12. Ich hätte den Sommer gern noch ein wenig verlängert, aber ein Blick nach draußen sagt, dass der Herbst wohl tatsächlich, für mich ein paar Wochen zu früh, angekommen ist. Ich fürchte, ich bleibe für immer ein Sommerkind. Wir hatten allerdings hier im Norden auch einen absolut bescheidenen Sommer...
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
  13. Auch wenn ich eher Sommerkind bin, liebe ich alle Jahreszeiten, weil jede für sich ihre schönen Seiten hat, man muss sie nur genießen können. Hier oben war es dieses Jahr nicht so heiß, dass man jetzt von durchatmen sprechen könnte, da seit ihr Bayern wohl mehr verwöhnt worden.
    Aber egal, tolle Bilder und ja die Vergänglichkeit. So ist das halt. Dein Outfit ist toll und der Rock in Verbindung mit der lässigen Jacke ist ein toller Bruch. Perfekt auch die Stiefel.
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
  14. Mir geht es ähnlich wie dir, liebe Sabine. Ich mochte schon immer den Sommer am liebsten. Doch mittlerweile weiß ich auch den Herbst zu schätzen.
    Ich wünsche dir einen schönen Abend. Grüße Cla

    AntwortenLöschen
  15. als kind konnte mir der sommer auch nicht heiß genug sein. wozu gab es denn sonst schwimmbäder und seen?? heute kann ich alles über 30 grad kaum noch ertragen, bleibe dann mit ventilator lieber drinnen! am liebsten sind mir temperaturen zwischen 15 und 25 grad, herrlich! der herbst kann kommen! meine stiefel hatte ich auch schon an.
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  16. Ich mag den Herbst sehr und daher gefallen mir Deine Bilder. Nur Dauernebel und glatte Straßen mag ich nicht, aber bis dahin dauert es hoffentlich noch ein bisschen.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
  17. Was für eine perfekte Samenkapsel. Bin sehr gespannt auf die Beiträge zur Blogparade!
    Hitze mochte ich noch nie, aber das Sommerabendlicht schon immer. Es fehlt mir. Es gab nicht einen einzigen perfekten Sommersonnenuntergang 2017 hier.
    LG Ines

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Sabine,
    ich mag Stiefel und Sandalen auch besonders gerne :) Schön, Dein herbstlicher Look und erst recht, Deine berührenden und ehrlichen Worte dazu.
    Ja, der Herbst hat einfach seine wunderbaren Seiten, Gewächse und Gerüche - eine Jahreszeit nach meinem Geschmack (auch wenn das in meinem Fall für praktisch alle Jahreszeiten gilt ;) ).
    Danke für diesen schönen Post.
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Sabine, ich mag Deine posts einfach. Sie sind immer irgendwie berührend. Ich habe trotz aller Witzereißerei nämlich eine sehr schwermütige Seite in mir, die ich hege und pflege, weil ich sie einfach gern mag. Genauso wie den Herbst, der war immer schon meine liebste Jahreszeit... Dein Outfit mag ich auch sehr, besonders angetan bin ich vom Muster Deines Rockes... sehr schöne Farben! Ich freu mich schon auf die "schönen Seiten des Älterwerdens"... ;-) Liebe Grüße, Maren

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Sabine, der Herbst ist meine allerliebste Jahreszeit. Die Farben, die Stimmung- da finde ich mich wieder. Natürlich darf es nicht ununterbrochen regnen. denn das vermiest mir auch den Herbst. Aber in diesem Jahr MUSS er besonders schön werden.

    Ganz liebe Grüße
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  21. You look great, beautiful outfit. Beautiful pictures of nature. Regards ... kisses ...

    AntwortenLöschen
  22. Ich wünsche Dir einen wunderschönen Rest der Woche, liebe Sabine!
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...