Sonntag, 9. Oktober 2016

Verbunden

Es sind nicht viele Freunde, die mich durch's Leben begleiten. Wobei begleiten heißt, sie sind in meinem Herzen, immer. In meinem Alltag ganz selten. Denn uns trennen viele Kilometer. Eine Freundin, die ich schon aus Kindertagen kenne, lebt in Berlin, die andere, die mit Mitte zwanzig in mein Leben trat in München. Das ist zwar quasi gleich um die Ecke, wir sehen uns aber trotzdem nicht oft. Was uns aber nicht auseinander bringt, schon ein Anruf, ein erster Satz bei unseren seltenen Treffen genügt und wir sind uns wieder nahe, wie in Zeiten als wir uns häufiger, regelmäßig sahen.


Dann gab es noch Freundschaften, die sich verloren haben. Weil wir uns verändert haben oder unsere Lebensumstände. Ein paar habe ich "eingestellt" sogar aufgekündigt, weil sie mir nicht gut getan haben. 

Und neuerdings, in den letzten paar Jahren, habe ich neue Freundinnen gefunden, im www. Kennengelernt haben wir uns über unsere Blogs, über unser gemeinsames Interesse an Mode und Stil. Kommentaren folgten E-Mails, in denen wir uns auch über Dinge austauschen, die für den Blog zu persönlich sind. Bei der einen oder anderen hatte ich bald den Wunsch, sie persönlich kennen zu lernen. Und so ist es im Laufe der letzten Jahre zu etlichen Treffen gekommen in München, in Augsburg, in Karlsruhe und jetzt im Oktober in Hamburg.  Jedes einzelne Treffen würde einen Blogpost füllen, wollte ich ausführlich berichten, sogar sprengen. Wir haben uns viel zu erzählen. 

Im Juli traf ich Nelja und Birgitt in Karlsruhe



wir waren gemeinsam Frühstücken, haben eine Ausstellung besucht (Birgitt berichtet darüber) , sind durch den malerischen Schloßpark spaziert, haben uns mit feinen Leckereien verwöhnt 




 ... und uns über diesen schönen Tag und dass wir ihn zusammen verbringen konnten, gefreut. 




Im August fuhr ich nach München

  
an einem strahlend schönen Sommertag und traf dort, 




Sunny und Ela, die mit mir, wie könnte es anders sein, zuerst mal frühstückten. Dann einen Teil von München zeigten, den ich noch nicht gesehen hatte - die Borstei. Der schattige und, wie man sieht, pittoreske Innenhof eignete sich gut für ein Foto-Shooting. Anschließend waren wir bummeln, haben Sunny begleitet, die eine Einladung zu einem Shop-Jubiläum hatte und haben es uns gut gehen lassen. Dass uns dabei der Gesprächsstoff nicht ausging, muß ich nicht erwähnen (Sunny's Post dazu findet Ihr hier, den von Ela hier).




Anfang Oktober schließlich fuhr ich nach Hamburg 




 und traf dort Ines und Gunda



 und nicht zu vergessen...


 ...den lieben Paul, den ich sofort in mein Herz geschlossen habe. 



Ines und 


  Gunda auch.

  
Nach einem Schaufensterbummel in Altona machten wir einen ausgiebigen Spaziergang an der Elbe entlang. Da es fast sommerlich warm war, konnten wir sogar in einem Gartenlokal direkt an der Elbe draußen essen - am 03. Oktober!



 Zurück gings am Elbstrand entlang. Ich hätte nicht gedacht, dass ich dieses Jahr noch mal durch Sand gehen werde. Der Nachmittag mit Ines und Gunda war eine große Freude für mich. Ines und Gunda berichten darüber hier und hier.

Unsere Aktivitäten aufgelistet, mit fröhlichen Bildern unterlegt, zeigen zwar, dass wir Spaß zusammen hatten. Das Wesentliche jedoch kann ich nur in Worten beschreiben. Mit allen Fünfen verbindet mich etwas, was über das Interesse an Mode, am Fotografieren, am Bloggen hinausgeht. Birgitt, Gunda und Ines habe ich dieses Jahr das erste Mal getroffen. Doch wir waren uns nicht fremd. MIt Ihnen und mit Sunny und Ela habe ich über Dinge geredet, über die ich mich mit einer flüchtigen Bekanntschaft nicht austauschen würde. Unsere Gespräche, unsere Begegnungen waren herzlich, am Gegenüber interessiert, offen und freundschaftlich und sie tun mir sehr gut. 

Ich pflege neben Beruf und Familie, nur wenige soziale Kontakte. Weil ich mir selbst meist genug bin und weil mir meine freie Zeit immer kostbarer wird, je älter ich werde. Für Small Talk habe ich weder Talent noch bin ich gewillt, dafür Zeit aufzubringen. Im Zusammensein mit meinen Blog-Freundinnen ersparen wir uns die Konversation. Wir teilen, was uns wichtig ist, was uns betrifft oder betroffen macht, was wir lieben und was nicht. Ich möchte diese Treffen nicht mehr missen. Allein das ist ein Grund meinen Blog, wenn auch sporadisch, weiter zu betreiben.

Die Bilder sind nicht alle von mir, Gunda, Ines, Ela und Sunny haben sie zur Verfügung gestellt - ich danke Euch dafür. 

Last but not least: Nicht unerwähnt lassen möchte ich meine liebe Blog-Freundin 
Monika aus Augsburg. Über unsere gemeinsamen Abende, Shopping-Touren und Foto-Shootings gäbe es so viel zu berichten. Dazu gibt es bald mal einen eigenen Post.
Zu meiner Hamburg-Reise auch, sobald ich die Bilderflut sortiert habe.


 

Kommentare:

  1. Es freut mich ganz sehr, dass wir uns über das www kennengelernt haben und jetzt auch im wahren Leben kennen. Ich habe von Anfang an eine Verbindung zu Dir gespürt, die das Treffen bestätigt hat.

    Nelja würde ich auch gerne mal treffen. Vielleicht ergibt sich das später mal.

    Meine engsten Freunde wohnen in Zürich und Braunschweig. Das tut der Freundschaft trotzdem wenig Abbruch und wir kennen uns seit den 1980ern.

    Freunde auch bewusst zu ehemaligen Freunden werden zu lassen, ist manchmal schwer, tut aber auch gut.

    Paul hat heute den Rest Deiner Leckerei genossen. Er hatte viel Freude daran. Und er mochte Dich offensichtlich auch.

    Bin gespannt auf Deine Hamburgbilder!

    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ines,
      so ging es mir auch. Ich war mir sehr sicher, dass wir uns verstehen werden. Mit Nelja ging mir das auch so. Vielleicht ergibt sich ja sogar mal ein Treffen zu Dritt.
      Lieben Gruß auch an Paul
      Sabine

      Löschen
  2. Liebe Sabine,

    das sind ganz wundervolle Begegnungen. Wenn Du das nächste Mal in Hamburg oder in Kiel bist, dann sag gern Bescheid :)

    Ich finde schön, dass aus virtuellen Kontakten echte werden und dass Freundschaften daraus entstehen können. Es zeigt, dass das www nicht ganz so anonym ist wie man denkt.

    Der Hund (Paule) steht Dir übrigens gut. Ich bin ihm auch schon persönlich begegnet.

    Sunny, Gunda und Ines kenne ich ebenfalls. Ganz Liebe ...

    Viele Grüße aus Kiel
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      das mach ich, beim nächsten Mal, geb ich Dir rechtzeitig Bescheid. Ich würde Dich sehr gerne treffen. Immerhin kennen wir uns auch schon ein paar Jährchen virtuell.
      So einen Hund, wie Paul, hätte ich gerne (wenn ich Zeit für ihn hätte).
      Lieben Gruß aus Neusäß
      Sabine

      Löschen
  3. Liebe Sabine,
    schön von Dir zu lesen. Ich höre gerade die Schwäbeln in meinen Ohren und freue mich.
    Ich freue mich, Dich zu kennen. Es war toll Dich und Ela zu treffen. Und ich kann Dich nur zu gut verstehen, denn auch mit Ines und Gunda verstehe ich mich vom Boa weg guad. Und das ist so. Oder eben nicht.
    Ich freue mich auf Deine Hamburg Bilder und auf ein nächstes Treffen. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sunny,
      auf das Schwäbeln hat mich Gunda auch angesprochen. So oft hört man das wohl nicht in HH. Bis zum nächsten Treffen in MUC oder A lassen wir nicht wieder so viel Zeit verstreichen, nicht war.
      Lieben Gruß
      Sabine

      Löschen
  4. Wie schön ist es, liebe Sabine, wenn aus der zufälligen Begegnung im www erst reale Treffen und dann echte Freundschaften werden! Ich liebe das Netz dafür. Meine Freunde in Wien haben sich so kennengelernt - und ich dann sie. Inzwischen sind die lange verheiratet und haben 2 Kinder. Eine Freundin aus NRW hat Mann, Haus und Hund im Netz gefunden und meine beste Freundin habe ich in einem Internet-Forum kennengelernt und auch wenn uns 1000 Kilometer trennen, ist einer immer 100% für den anderen da und unsere Treffen können wir kaum noch zählen...

    Ich wäre in HH gerne dabei gewesen, andererseits mag ich solche ersten Begegnungen auch leiber in sehr kleinen Gruppen, weil es sonst zu oberflächlich bleiben könnte und Du hast recht: dafür ist mir meine Zeit auch zu schade!

    Liebe Grüße für Dich!
    Bärbel ☼

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bärbel,
      das sind schöne Beispiele, die Du da nennst. Wenn ich mal Berlin besuche, melde ich mich vorher bei Dir. Ich würde Dich sehr gerne kennen lernen.
      Lieben Gruß
      Sabine

      Löschen
  5. ist schon erstaunlich wie das achso obeflächliche und anonyme www. die leute zusammenbringt :-)
    obwohl ich fast glaube hauptsächlich die frauen! und zwar die "erwachsenen". weil ich glaube das wir das netz anders nutzen. persönlicher.
    ich hab schon bei ines deine bluse angeschmachtet - und hier auch noch dein tuch! schööön!
    xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Beate,
      oberflächlich bleibt's, wenn man es so möchte. Ich denke, jeder nutzt das Internet, wie er es selber braucht. Dass gerade unter uns, wie Du sagst, "erwachsenen" Frauen so eine Verbundenheit da ist, mag ich sehr. Wird uns doch von bösen Zungen manchmal nachgesagt, dass wir "stutenbissig" sind. Ich merk davon nix.
      Lieben Gruß
      Sabine
      PS.: Danke, die Bluse ist aktuell meine Lieblingsbluse!

      Löschen
  6. Es ist doch erstaunlich , wie oft das Netz Menschen zusammen bringt, die sich sonst nie kennengelernt hätten. Das finde ich schön, zeigt es doch, dass es nicht so oberflächlich ist, wie oft gedacht.
    Schön, dass ihr gemeinsame Zeit verbringen konntet.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, Andrea, es ist überraschend und bereichernd.
      Lieben Gruß
      Sabine

      Löschen
  7. Von wegen.... das Internet verhindert persönliche Kontakte. Nein, man kann Menschen kennenlernen die man sonst nie getroffen hätte.
    Schöner Post mit tollen Frauen.
    LG
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Christine. Vielleicht treffen wir uns ja auch einmal.
      Lieben Gruß
      Sabine

      Löschen
  8. Liebe Sabine,
    ich freue mich so, daß wir uns übers Bloggen kennengelernt haben und über die schöne Zeit, die wir seitdem verbracht haben.Auch Sunny, Ela und Conny durfte ich ja schon persönlich treffen und wenn es sich beim nächsten mal zeitlich einrichten lässt, bin ich wieder mit dabei.
    Auf Deinen Hamburg Bericht freue ich mich auch schon sehr, wie schön daß Du auch dort so liebe Bloggerfreundinnen treffen konntest.
    Viele liebe Grüße
    Monika
    Styleworld40plus.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Monika,
      das nächste Mal planen wir so, dass Du dabei sein kannst.
      Wir beide treffen uns aber schon vorher wieder. Vielleicht können wir ja noch mal draußen Bilder machen, bevor es schneit.
      Lieben Gruß
      Sabine

      Löschen
  9. Hallo liebe Sabine,
    ich kann mir das alles sehr gut vorstellen. Wenn die Chemie stimmt und sich sympathisch ist... was will man mehr. Gut seht ihr alle aus, ihr Frauen "mitten im Leben". Bei den anderen "Frauleuten" war ich auch schon gucken.
    Liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Marita. Durch das Bloggen und schreiben ist man sich ja nicht ganz fremd. Aber Du hast recht, ob die Chemie stimmt, merkt man erst beim Treffen.
      Lieben Gruß
      Sabine

      Löschen
  10. Great set. You look beautiful. Nice to see you so happy and smiling. You have great friends. Kisses...

    AntwortenLöschen
  11. ...herzlichen Dank, liebe Sabine,
    du hast das sehr schön geschrieben...und dafür, dass du dich auf den Weg gemacht hast, damit das persönliche Kennenlernen möglich wurde...vielleicht macht die Mittwochsgang sich ja auch mal auf den Weg nach Augsburg? auf jeden Fall bleiben wir verbunden,

    herzliche Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Birgitt. Ich würde mich riesig freuen, wenn die Mittwochsgang zum mir kommt. Das behalten wir mal im Auge.
      Lieben Gruß
      Sabine

      Löschen
  12. Es ist schon toll, wenn sich virtuelle in reale Freunde wandeln. Ich durfte schon viele Mädels aus meinem Forum kennenlernen und es sind wahre Freundschaften entstanden.
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
  13. ein sehr schöner beitrag! ich habe erfreulicherweise auch schon viele andere bloggerinnen kennengelernt und all diese begegnungen waren (und sind noch) eine große bereicherung meines lebens. falls du mal in der nähe von braunschweig bist, melde dich :-)!
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  14. Ich finde es toll, wenn sich Freundschaften so lange halten und man immer wieder zusammen findet! Ich habe auch noch eine Freundin aus Schulzeiten (wobei die ja noch gar nicht so lange hinter und liegt), bei einer anderen ging es aber irgendwann in die Brüche. Nicht jede Freundschaft ist leider für immer, da hilft manchmal auch alles dran arbeiten nicht!

    Und besser hätte ich Venedig nicht zusammen fassen können! Du hast ja so recht! Wenn man diese Plätze meidet (was ja erstaunlich einfach ist...) findet man das "wahre" Venedig und definitiv unerwartet viel Ruhe.

    AntwortenLöschen
  15. Wieso habe ich diesen wunderschönen Post verpasst?!??? Ich weiß schon, ich lese meist unstrukturiert und komme dann bei manchen öfter vorbei als bei anderen - tut mir LEID!!!

    Ja, das Schwäbeln ... - wo ich doch bei Dir bayerischen Slang erwartet hatte! :) Es war ein wirklich toller Tag mit uns und diese direkte Vertrautheit zu vielen Bloggerinnen, die man zum ersten Mal persönlich trifft, ist schon besonders, oder?! Ich mag Dich!!! ♥

    Im RL habe ich ja gaaaaaanz lange auch kaum soziale Kontakte gepflegt. Jetzt ändert sich das gerade wieder ein wenig, aber zu viel darf es auch nicht werden, dann bringt man irgendwann durcheinander, was man mit wem schon besprochen hat, und Quantität ist ja auch weiß Gott nicht Qualität! ;)

    Liebe Grüße und ich arbeite dann im neuen Jahr an meinem "2017 in den Süden"-Besuch! :)

    Gunda

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...