Donnerstag, 12. September 2013

I am not Young but Free

Vielen herzlichen Dank für Eure Kommentare, Eure Glückwünsche, Eurer Verständnis und Euer Mitempfinden zu meinem letzten Post. Ich versichere Euch es ist alles in Ordnung. Ich, nein wir, freuen uns über und auf die Veränderungen. Das mehrfach erwähnte Stufengedicht von Hermann Hesse drückt sehr gut aus, was ich empfinde, wer mag kann es hier lesen - ich danke Mina-Lina und Conny, dass sie es mir in Erinnerung gerufen haben.

Nachdenklich bin ich trotzdem manchmal, aber das war ich schon immer. Auch wenn ich hier im Blog meist mein strahlendes Gesicht zeige. Natürlich hab ich, wie wir alle, viele Gesichter. Ein zorniges, oft wenn ich Nachrichten höre. Ein wehleidiges, wenn mich was plagt. Ein resolutes, wenn mir jemand was andrehen will. Ein launisches, wenn mir etwas gegen den Strich geht. Und viele mehr.






Dass das launische Gesicht immer mehr verschwindet, fast gar nicht mehr auftaucht, daran ist das Bloggen schuld, also Ihr! Als ich im März 2012 damit begann, war ich in einer Phase der höchsten Unzufriedenheit, nicht mit mir im Allgemeinen, sondern ganz speziell mit meinem Aussehen. Ich hatte das Gefühl mehr und mehr zur Matrone zu mutieren. Dabei waren die Veränderungen, die ich an mir beobachtete und als gravierend empfand, nur marginal. Ich habe übrigens heute dasselbe Gewicht wie damals, deutlich weniger Haare darunter ein paar graue und ein paar Fältchen mehr. Trotzdem fühle ich mich heute viel wohler in meiner Haut und schau mich gerne im Spiegel an. 

Geholfen dabei hat mir zu schauen, wie andere sich kleiden, wie mutig sie ihren eigenen Stil leben. Dabei geholfen haben mir Eure Ratschläge - manche von Euch erinnern sich vielleicht. Dabei geholfen hat mir auch, mich von meinem Kleiderstil, wie ich ihn gewohnt war zu verabschieden und ganz was anderes auszuprobieren. Bunt und möglichst alles andere als "altersgerecht" sollte es sein. So gekleidet hatte ich nicht mehr das Gefühl unsichtbar und unscheinbar zu sein. 

Und nun stelle ich fest, dass so nach und nach ich diese sehr bunte Kleidung gar nicht mehr brauche. Ob ich unscheinbar bin oder nicht, hängt unwesentlich davon ab, ob ich aufällige bunte oder gedeckte Kleidung trage. Es hängt von meiner Stimmung ab und davon, was ich selbst von mir halte. 

Deshalb seht Ihr hier und auch alle iRL meist mein fröhliches Gesicht. Weil damit der Kreislauf beginnt. Wenn mich mein gutgelauntes Gesicht aus dem Spiegel schaut, gefalle ich mir, wenn ich mir gefalle, strahle ich. So einfach ist das.






Solltet Ihr hier trotzdem mal wieder ein ernstes Gesicht sehen, gehört das auch zu mir, nur allzuoft kommt es nicht vor die Linse. 

Nachdem mir das immer deutlicher wird, kann ich mich auch wieder farblos kleiden, oder grau, oder schwarz oder weiß...




Was aber nicht heißt, dass es nun gar keine Farben bei mir gibt. Im Gegenteil, ich komme zu dem Schluss, ich kann alles tragen.



Bluse aus dem Second-Hand-Laden
Hose im Frühjahr bei H&M gekauft
Ballerinas ein Sale-Schnäppchen
Silberkette - aus der alten Silberschmiede  


Gerne bin ich heute wieder mit dabei, bei 
I'm happily join in at

Ariane's blog hop

Ein schöner Start ins Wochenende....
A fine start into the weekend...



Ich wünsch Euch ein wunderschönes!
I wish you a fine one!



Thank you so much for your understanding words, your kind comments to my last post. You are wonderful readers. I'm so glad you are part of my world.
Showing a thoughtful face last time does not mean that I am sad or have trouble. It is only one of the many faces we all have, I also have an angry one, a snivelling and also a whimsical - and many more. Not long ago the whimsical often appeared. Due to the fact that I was very unsatisfied with my appearance. I did not look very different from now, but I feel plain and dull. 
To start blogging helped me to get rid of this feeling. To see how others dress up, how bravely the live their own style, to get good advice - you may remember. And basically it helped me to change my usual style and to try something very different - colorful and  with lots of pattern, boots instead of pumps. Dressed so I did not feel boring any longer.

Now I find that I do not need that any more. It does not depend on my clothes whether I am plain. It depends on my mood and on what I think about myself. It is all in my head and not in my wardrobe what makes my shine. 

That does not mean that I will not wear patterns or colors any more, quite the contrary. I think I can wear everything. 



 





Kommentare:

  1. Hach liebe Sabine, das ist ein Post zum Dahinschmelzen. Du strahlst sehr viel Lebensfreude aus. Wenn ich dich aus der Ferne betrachte, dann würde ich dich als typischen Frühlingstyp einschätzen.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sabine, ich muß unbedingt bald mal Deine Versuchsreihe nachmachen. Auf Frühlingstyp wäre ich zuletzt gekommen. Liegt vielleicht daran, dass ich das mit Softeisfarben verbinde, hellgelb, hellgrün usw., die ich nicht so gerne mag. Mal sehen was der Versuch zeigen wird.
      LG Sabine

      Löschen
  2. Wenn man selbst lächelnd durch die Welt geht, wird die Welt auch gleich viel freundlicher zu einem. Das habe ich auch erfahren. Und dann geht es einem selber auch besser und man kann wieder noch freundlicher und offener auf andere zu gehen .. ein positiver Teufelskreis. Man muss nur mal an einer Stelle anfangen, also es gibt ja eigentlich nur eine, an der wir bewusst drehen können, nämlich uns selbst.

    Ich kann deine Gefühle grad sehr gut nachempfinden, ging es mir dioch vor zwei Jahren ähnlich. Dieses Gefühl zwischen Euphorie und Vorfreude, Angst vor dem Neuen und Trauer um das Alte. Auch wenn die Freude und die Spannung und der Elan dominieren, ein bisschen Bange und Traurigkeit mischen da auch mit.

    Ich drücke euch die Daumen, dass alles gut wird! Grüße! N.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, Nelja!
      Heute morgen hab ich tatsächlich erst mal eine Zeit vor dem Spiegel verbracht. Um was "freundliches" zu finden, das den grauen Regentag heute erhellt. Es hat geholfen.
      Habt ein schönes Wochenende!
      LG Sabine

      Löschen
  3. Liebe Sabine,

    jeder tiefe Mensch hat große Höhepunkte und große Tiefpunkte.

    Weiterhin wünsche ich dir viel Elan.
    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Elisabeth!
      Eure Kommentare tragen sehr dazu bei, dass ich mich gut fühle.
      Lieben Gruss von Sabine

      Löschen
  4. Liebe Sabine. Ein wunderbarer Post über Veränderungen und Weiterentwicklungen. Der Mensch ist ständig in Bewegung und durchlebt neue Phasen im Leben. Mit Kleidung und Farbe kann man viel ausdrücken. Mit 20 habe ich nur schwarz getragen. Damit habe ich auch wohl meine damalige Stimmung ausgedrückt. Heute trage ich alles und mein morgendlicher Griff in den Schrank spiegelt auch mein Gemütszustand.

    Es ist schön zu hören, dass dir vor 2 Jahren das Bloggen geholfen hat. Ich bin ja noch eher ein Neuling im Internet, aber ich bin beeindruckt was für tolle Menschen man hier kennen lernen kann. Mit dir und auch ein paar anderen fühle ich mich richtig verbunden. Sicher zeigt man auf seinem Blog nur ein Bruchteil seiner Persönlichkeit, aber ich bilde mir ein man kann oft zwischen den Zeilen lesen.
    Natürlich kann man auch was falsch interpretieren, aber selbst Arbeitskollegen mit denen man 8 Stunden täglich verbringt, kennt man nicht wirklich.

    Dein heutiges Outfit ist ganz nach meinem Geschmack, die Hose ist klasse und toll kombinierbar.
    Liebe Sabine ich freue mich darauf noch viel von dir zu sehen und lesen.
    Lieben Gruß, Cla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Cla,
      verbunden fühle ich mich mit Dir auch. Obwohl wir uns iRl nicht kennen, ist da ein Gefühl von Freundschaft. Auch wenn Du in Deinem Blog nicht alles von Dir zeigst - wer tut das schon - habe ich immer den Eindruck, dass Du sehr autentisch bist.
      Wenn ich mir Deine Outfits der letzten Zeit betrachte, ist Dein morgendlicher Gemütszustand ein fröhlicher. Ich denke das ändert sich auch nicht, wenn Du im Herbst/Winter mal schwarz oder grau trägst. Neulich trug ich schwarz pur, es war trotzdem ein schöner Tag :-)
      Lieben Gruss von Sabine

      Löschen
  5. Ein wunderbarer Post. Ich hab's gerade zweimal gelesen. ;) Stimmt, ob wir unscheinbar sind oder nicht, ist eine Frage der Einstellung, nicht der Kleidung. Das innere Leuchten der Zufriedenheit wird durch weniger bunte Kleidung nicht getilgt. Im Gegenteil. Es wirkt nur noch noch mehr. Und eine unzufriedene und muffelige Person in auffälliger und bunter Kleidung wirkt... hm... alles andere als authentisch. Und darum wundere ich mich immer wieder, warum der Verweis auf die innere Schönheit - oder das innere Strahlen - so oft belächelt wird. Eine von innen her strahlende und zufriedene Frau ist immer schön. Egal was sie trägt.

    Ich habe gerade überlegt, dass ich erst weiterblogge, wenn ich mein inneres Strahlen wiedergefunden habe. Aber das kann dauern. ;) Bis dahin wünsche ich dir und Herrn U. alles Liebe und Gute für die nun anstehenden Veränderungen. Das klingt alles sehr spannend. Und ganz schön aufregend. ;))

    Alles Liebe für euch,

    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anna,
      Du hast es gleich zweimal gelesen! Es freut mich sehr, dass Dich mein Post anspricht. Tatsächlich finde ich, dass jeder Mensch, wenn er es zulässt schön ist. Nicht im Sinne von perfekt. Das ist wohl niemand. Eher in den Details, das können wunderschöne Augen oder ein besonders graziler Gang sein. Eine schöne Stimme ist auch sehr angenehm.
      Mit zulassen meine ich nicht nur, das innere Leuchten, das wir nur mit postitiver Einstellung zu uns selber erhalten. Sondern auch das auf sich achten. Zur Schönheit gehört auch, und gerade mit zunehmenden Alter mehr, dass ich mich pflege, mir Gutes tue. Vielleicht lässt sich das innere Strahlen sogar hervorlocken, wenn man gut zu sich ist.
      Ich wünsch Dir auf jeden Fall, dass Du es ganz schnell wiederfindest. Ein Flämmchen wird doch noch da sein, das sich entfachen lässt.
      Ganz eigennützig denke ich dabei auch daran, dass mir Deine Schönheitstipps fehlen.
      Lieben Gruss von Sabine

      Löschen
  6. Ich unterschreibe bei "zum Dahinschmelzen"! Erst der schöne Text, dann diese absolut umwerfende Kette und dann auch noch Sanddorn (es ist doch Sanddorn?). Musste gerade sehr lachen bei "Matrone". Du?! Unvorstellbar, finde ich. Megaschick siehst du aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Wombat,
      jetzt bin ich beruhigt, dass das matronenhafte nicht mehr offensichtlich ist :-)
      Ob es Sanddorn ist, weiß ich gar nicht. Das wuchs am Wegrand, hier irgendwo. Nicht an der Ostsee, wo der Sanddorn ja üblicherweise wächst.
      Lieben Gruss von Sabine

      Löschen
  7. Ach, das könnte ich jetzt direkt nochmal lesen! Wunderschön geschrieben - und von mir doppelt unterstrichen.
    Liebe Grüße
    Christiane
    (Und wenn du Lust auf Buntes hast, dann guck mal, was es bei mir zu gewinnen gibt...)
    ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christiane,
      vielen Dank. Die Lust auf Buntes ist mir nicht völlig vergangen. Nach wie vor ist meine Wohnung bunt, und das bleibt auch so. Und meine bunten Leggins werf ich auch nicht weg.
      Die buntbestrickten und behäkelten Räder gefallen mir, wie alles was draußen behandarbeitet ist.
      Lieben Gruss von Sabine

      Löschen
  8. I`m not young but free. Ein herrlicher Wahlspruch, den ich mir schon lange zu eigen gemacht habe. Wunderbar hast du geschrieben, liebe Sabine. Man muss die schönen Seiten des Lebens sehen, egal wie alt man ist. Auch das Älterwerden hat Vorteile. Ich weiß, wovon ich spreche :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Ute, die schönen Seiten meiner alten Heimat entdecke ich dank Dir immer wieder. Du hast ein Auge dafür.
      Lieben Gruss von Sabine

      Löschen
  9. Liebe Sabine, dieses Bild von dir in der weissen Bluse,... so empfinde ich es,... ist das schönste und anrührendste Portrait von dir, das du je gepostet hast!
    In deinem schönen Gesicht spiegelt sich genau das wieder, wovon du in deinem Post sprichtst,... nämlich Gelassenheit und Zufriedenheit im Einklang mit dir selbst!
    Genau das wünsche ich dir,...so oft es geht!!!!
    Liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christine,
      ich bin ganz gerührt über Deinen Kommentar. Vielen Dank und alles Liebe für Dich!
      Sabine

      Löschen
  10. I am very glad to read your words lively and happy. I think you're a woman discreet, but you are not an invisible woman. I love seeing your close up with your smile, it's beautiful. And I love your look, very nice pants and blouse is a real cute with this beautiful crochet. You are beautiful, smart and sexy, as always. You will never be invisible to someone looking beauty.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Josep thank you so much! Your comment makes my smile again. Outside the rain is falling but here inside the sun is shining. Your comments do their share.

      Löschen
  11. You have beautiful skin! You do look young! I love your blouse. Very pretty!

    XOXO
    Lynn Dylan

    AntwortenLöschen
  12. You are not plain Sabine!
    You are full of life and smiles and you are gorgeous! did you look at yourself in the mirror lately? Look at that beautiful face!
    I only know you via blogging but i can see that your are kind
    I'm happy that blogging made you more confident in a way-

    Me, I was alwyas off the track, rebel, different it got worse as i got older hahaha!

    Tks for linking up!

    Have a great weekend!

    Arianexo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you Ariane, I'm not plain any more. But I was, a few years ago. Although I often was off the track with my lifestyle I was not with my personal style. I have to rebel not against meanings from outside but against my inner voice. Now she is quiet, or singing a hymn.
      You, you are not only a rebel you are a style icon for us.
      Have a great weekend too!
      Sabine xxx

      Löschen
  13. Du hast mit deinen Worten etwas ausgedrückt, dass ich auch so empfinde: Bloggen, sprich der Austausch, macht mich zufrieden (er). Gerade deine Beiträge zaubern vielen /(mir auch!!) ein Lächeln aufs Gesicht. Nein, man muss nicht 25 sein und Größe 38 haben, um sich wohl zu fühlen und gut auszusehen. Du merkst an den vielen zustimmenden Kommentaren, wie sehr deine offene und positive Art geschätzt wird. Ich werde immer weiter hier lesen, egal welche Farbe dein Favorit sein wird ;-) Liebe Grüße von Rana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rana,
      es macht mich richtig glücklich welch positives Feedback ich hier bekomme. Nun blogge ich erst seit eineinhalb Jahren und habe so viele Freunde gewonnen, denn als das empfinde ich Euch.
      Vielen Dank dafür!
      Liebe Grüße von Sabine

      Löschen
  14. Meine Vor(rednerinnen)-schreiberinnen haben schon so viele anerkennenden Worte geschrieben, die auch meine Meinung genau auf den Punkt bringt.
    Die Kombination weiße Bluse und schw.Hose, kleidet dich hervorragend..du sieht so hübsch aus und hast ein Strahlen an dir, das jeder gerne ansehen mag.
    Apropos das bunte Kleid mit dem türkisfarbenen Mantel kleidet dich aber auch sehr gut.
    Herzlichst MinaLina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe MinaLina,
      vielen Dank! Das bunte Kleid und den Mantel werde ich auch weiterhin tragen. Ich denke ganz schwarz-weiß wird meine Garderobe nie werden. Aber ab und zu und sicher häufiger als im vorigen Jahr.
      Lieben Gruss von Sabine

      Löschen
  15. I like your title and your sentiment. It feels liberating to be able to dress the way we feel and not worry about the latest fashions or if we don't look like models. I think women our age are showing a lot of creativity in how they dress, and I love to see that on blogs.

    I love both your outfits, and I really want to get a graphic T-shirt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. I also see it on blogs but also in real life that women of our age are dressed with more creativity and appreciation for style, fabric and detail than a lot of young woman. That is good to notice.
      I remember you wore a graphic T-Shirt from Joni, showing us different styles of it. I prefered the Parisian.
      Have a fun weekend!

      Löschen
  16. Beim Bloghopping sind wir also:) Und heute muss ich mal loswerden wie wunderbar ich deine Frisur finde, sehr schmeichelnd. Schönes Wochenende und lg Sabina Styleblog So Nur In Frankfurt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Sabina, am besten sitzt bei mir die Frisur, wenn sie schon keine mehr, sprich rausgewachsen ist :-)
      Lieben Gruss von Sabine

      Löschen
  17. Es ist so schön, wenn man sich wirklich zuhause fühlt...im eigenen Körper und im Reinen ist...mit sich und der Welt...Du bist es, man sieht es! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lotta so ist es. Gefährlich ist nur, dass ich mich auch mit Größe 42 anfreunden könnte. Was mir aber gesundheitlich nicht so bekommt. Also muss ich, trotz aller Zufriedenheit, mich ein wenig beim Essen bremsen. Kuchen gibt es nur noch, wenn ich vorher einen ausgiebigen Spaziergang gemacht habe. Da wünsch ich mir manchmal Deinen Paul, der würde mich zum Laufen bringen.
      Lieben Gruss von Sabine

      Löschen
  18. Liebe sabine,
    bin ich froh, dass Du keine Pause machst!
    Mir würde etwas fehlen - nämlich DU!
    Abendgrüße aus Berlin!
    Bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bärbel,
      Du und die anderen Blogger fehlen mir sehr, wenn ich eine Pause mach. Deshalb wurde es nur eine kurze.
      Lieben Gruß aus dem gar nicht sonnigen Süden!
      Sabine

      Löschen
  19. Deinen Post finde ich ganz wunderbar! Solche Lebensphasen/Krisen sind zu einer Sache gut: Man verliert sich manchmal ein Stück, und findet dann zurück zu sich und zur Lebensfreude und kann das dann viel mehr genießen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Romy,
      vielen Dank! Manchmal findet man auch ein Stück von sich wieder, das man verloren geglaubt hat. Eine Auszeit und eine Zeit des Nachdenkens ist manchmal notwendig und immer sinnvoll.
      Lieben Gruss von Sabine

      Löschen
  20. You're right! You can wear everything, what you want to:)! You look beautiful in both outfits, but I love white blouse! Kisses x x x x

    AntwortenLöschen
  21. Why aren't you young? However, being free - that is something most important! This is a special grace of life! (I need lot of work, I know...)
    I love the combination of traditional blouse with trendy patterned skinny.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dear GeeGee thank you! I'm young by heart but not by years, I'm fiftyfive.

      Löschen
  22. Ich bewundere immer, wie offen Du mit den Themen umgehst, denn manchmal werden Texte oder Kommentare anders interpretiert als es ursprünglich gedacht war. Jedenfalls freue ich mich, dass Du keine längere Pause einlegst, denn je länger man in einem Blog liest, um so mehr lernt man die Person kennen, die hinter einem Blog steht. (Und bei Dir lese ich noch gar nicht so lange). Ich finde, es ist gar nicht so wichtig, ob man bunte oder unbunte Kleidung trägt, es muss einfach zu einem passen und man muss sich wohl fühlen. Ich mache mir da eher weniger Gedanken, ich weiß nur, was ich überhaupt nicht tragen kann.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bellana,
      mit dem Fehlinterpretieren hast Du vollkommen recht. Im Gespräch gibt ein Wort das andere und in die Unterhaltung fließen Gesten und Mimik mit ein. Außerdem passiert es häufig, auch mir, dass man einen Satz, ein Wort überliest, das wesentlich für's Verständnis ist. Gerade mein letzter Post war wohl, ungewollt, etwas melancholisch. Wobei ich nur erklären wollte, warum ich etwas kürzer trete. Wobei, wenn ich genau überlege, durchaus etwas Melancholie da war, weil ich ja sehr gerne blogge und bei Euch kommentiere und ich es etwas bedaure, weniger Zeit dafür zu haben. Du bist auch berufstätig, dann kennst Du diesen Zwiespalt sicher.
      Grüßle Sabine

      Löschen
  23. Love your beautiful blouse Sabine.
    Lovely looks. Kisses...

    AntwortenLöschen
  24. liebe sabine,
    gerade schaue ich hier rein und sehe, dass du einen neuen post hast,
    vor 3 tagen. hab das irgendwie nicht mitbekommen. natürlich kannst du alles tragen, warum auch nicht. die frisur gefällt mir und hat auch eine schöne länge hoffentlich hälts du durch.
    habe auch schon gemerkt, dass der blogger irgendwie nicht funktioniert und nun sehe ich, dass du schon gepostet hast.
    freue mich, dass du keine pause einlegst, ich lese immer wieder gerne bei dir.

    liebe grüßle und ein schönes wochenende
    lg eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva,
      die Frisur hat jetzt gerade die richtige Länge, allerdings wachsen meine Haare zurzeit wieder Erwarten schnell nach. Ich werd wohl bald wieder zum Friseur müssen. Werde aber diesen kurzen Bob behalen, ein Kurzhaarschnitt kommt vorläufig nicht in Frage.
      Ich freu mich, dass Du gerne bei mir vorbeischaust. Hab einen schönen Sonntag!
      LG Sabine

      Löschen
  25. Maybe you have a bit different face expression on the first photo, Sabine, but I like it :) And love your hairstyle there too. The white blouse is very pretty thanks to its lacy detail. And it looks great with these snowflakes printed pants.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you Olga! At present I'm actually satisfied with my hairdo. That seldom happens and I appreciate it. To take pics with the self-timer always is a challenge. Mostly I'm too concentrated on the technical handling and my mimic is showing that. So I take at least 10 - 15 pics and the best one I take for the post. Means the face expression always is a snapshot and not a foot-shoot.
      Have a great Sunday dear!
      Sabine xxx

      Löschen
  26. liebe sabine, deine letzten beiden posts haben mir sehr aus dem herzen gesprochen. ich kann alles gut nachempfinden (bin ja auch schon ein "bisschen" älter. ha, und mein speckgürtel muss auch dringend mal reduziert werden!!
    das foto von dir in der weißen bluse ist wunderwunderschön!
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Mano!
      Wenn ich drüber nachdenke, finde ich unsere Sprache schon lustig. Wir sind ältere Frauen, aber noch keine alten Frauen. Jeder, der Deutsch lernt, lernt älter aber als Steigerung. Sehen wir es eben als Steigerung des Wohlgefühls "älter" zu sein.
      Lieben Gruss von Sabine

      Löschen
  27. Wow liebe Sabine, was für ein ergreifender post und was für eine Veränderung. Ich bin ja noch recht neu hier - im Bloggeruniversum und auch bei Dir hier auf Deinem wunderbaren Blog. Der ist mit so viel Liebe und netten "Lebensdingen" angefüllt, dass es ein Spaß ist, bei Dir reinzuschauen. Übrigens kann ich mich den VorschreiberInnen auch nur anschließen - Sabine von oben bringt es gleich auf den Punkt. Zum Dahinschmelzen.
    Dein Porträt-Foto finde ich heute besonders gelungen - Dein Strahlen ist ansteckend. Und Dein Outfit ist genial - ich mag Deine Bluse sehr - und die Kombination ist einfach perfekt. Und Du hast absolut recht, Du kannst alles Tragen.
    Einen wunderschönen Sonntag wünsche ich Dir - lieber Gruß Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Conny,
      vielen herzlichen Dank! Hier ist es wie irL, der Funke springt über oder nicht. Bei mir ist er übergesprungen als ich Dank des Ü30-Netzwerkes Deinen Blog entdecken durfte. Deine Kommentare sind mir eine große Freude und Deine Posts eine Anregung nicht nur was Kleidung sondern auch was die positive Ausstrahlung betrifft.
      Lieben Gruss von Sabine

      Löschen
    2. Liebe Sabine, ich danke Dir sehr für diese Antwort und freu mich mächtig, dass Du das so siehst. Mir geht's ganz genauso und ich bin froh, dass ich Dich kennenlernen durfte. Das war definitiv ein Funkensprung :-)
      Alles Liebe für Dich, Conny

      Löschen
  28. I think you're young and beautiful!
    Very nice look.

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Sabine,
    einen schönen Post hast du wieder geschrieben. Du kannst alles sehr schön in Worte fassen. Mir liegt das Schreiben leider nicht so. Ich fühle mich aber sehr verwandt :-) Nur bunt tragen , das lag mir noch nie. Aber das man sich immer wohler fühlt in seiner Haut und sich immer mehr aktzepiert, das kann ich gut nachempfinden. Zum Glück!
    einen schönen Sonntag noch wünscht
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Christine!
      Ich stehe immer mehr auf dem Standpunkt tu Dir gutes und sprich darüber. Gerade weil ich selber so unzufrieden mit mir war - hauptsächlich wegen Kleinigkeiten - zeige ich gerne, dass das nicht sein muss. Dass das Leben jenseits der 50 Jahre und 70 Kilo all seine schönen Facetten entfalten kann. Wenn wir wollen und es uns erlauben. Dass Du das tutst, seh ich in Deinen Posts - auch ohne viele Worte.
      Lieben Gruss von Sabine

      Löschen
  30. Lovely always, dear Sabine.
    I do feel more free as I grow older.
    I hope you join me in my next blog hop- October the 4th and the topic is autumn( pretty easy, lol)
    XXXXXXXXXXXXXXXX

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you dear Sacramento! I happily join in your bloghop on October 4th, I'm pleased you are asking me.
      Sabine xxx

      Löschen
  31. Tolle Worte. Bei köchelt gerade ein ähnlicher Post in der Pfanne... im Kopf...
    Sehr schönes Outfit. Die weiße Bluse und die kleingemusterte Hose gefallen mir sehr, sehr gut.
    Apropo, wann kommst Du nach MUC??
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sunny! Auf Deinen Post bin ich gespannt.
      Eine Fahrt (fast hätt ich Reise gesagt :)) nach MUC ist gerade nicht geplant, lässt sich aber im Oktober vielleicht mal einplanen. An einem Samstag vielleicht.
      LG Saine

      Löschen
  32. Love these cute and stylish pants, Sabine. And you are quite right...we shine from the inside out. Our wardrobe is not who we are...only a part of our expression.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dear Lisa,
      Your smile makes you shining in every post, you are so a good model for positive thinking!
      Sabine xxx

      Löschen
  33. liebe Sabine, irgendwie hab ich diesen Post verschlafen oder was auch immer...dabei kann ich mir da wirklich eine Scheibe von dir abschneiden...ich Steck im Moment ganz tief in einer Unzufriedenheitsphase...10 kg plus innerhalb der letzten beiden Jahren, die kleben an mir trotz Sport und Ernährungsumstellung und vergrößert den Frust damit nur umso mehr :(((
    dann seh ich das wunderschöne Bild von dir, dein Strahlen ist sooo ansteckend und dein Outfit einfach traumhaft....genau da will ich hin...mich so zu akzeptieren wie ich bin - unabhängig davon was die Waage anzeigt... sei aufs allerherzlichste gegrüßt und danke für den offenen, ehrlichen und lehrreichen Post
    Uli - die Kramerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Uli,
      ich kann das, wie oben beschrieben, gut nachempfinden. 10 Kilo verändern unser Aussehen so, dass wir uns im Spiegel nicht mehr als die erkennen, die wir all die Jahre waren. Ich hab es auch mit Sport versucht (zweimal in der Woche war ich mindestens im Fitnesstudio) und eine Ernährungsumstellung hab ich auch hinter mir. Beides war sinnvoll und erfolgreich, weil ich mehr Kraft und Energie bekommen habe. Die hab ich auch gebraucht. Die brauchst Du sicher auch für Deine Famile und für den neuen Job. Aber es genügt nicht, dankbar dafür zu sein, das weiß ich gut. Wie man den Schalter umstellt, von negativ aus positiv, weiß ich nicht. Bloggen war und ist hilfreich, das tust Du auch. Das gibt jede Menge gutes Feedback. Sich "modisch" ausprobieren war mein Weg. Du wirst Deinen auch finden, da bin ich sicher. Ich schätze Du gibst nicht so leicht auf.
      Lieben Gruss von Sabine

      Löschen
  34. Danke fuer deine Blog. Ich habe gern dein Blog. Du bist fantastich! Ich mag dein Outfit auch.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...