Donnerstag, 27. Dezember 2012

ein blick zurück - a look back

zunächst in meinen kleiderschrank.
first in my wardrobe.

was ich 2012 gerne getragen (und wahrscheinlich noch nicht gezeigt) habe...
what i like to wear in 2012 (and probably have not yet shown)...

januar: ein braun-rotes wickelkleid mit blumenmuster zu einer braune jacke mit fellkragen
februar: mein buntes patchwork-minikleid zum türkisgrünen mantel 
märz: jeans mit einer kragenlosen langen jacke, darunter ein schwarzes glitzertop
april: braune pumphose mit beiger folkore-baumwollbluse
mai: weite flower-print hose mit schwarzem body und schwarzer jeansbluse
juni: weißer baumwollrock mit schwarz-weiß gestreiftem t-shirt

january: a brown-red floral-pattern wrapped dress with a brown cardigan with fake fur. 
february: my patchwork mini dress with the turquoise green coat
march: a collarless long jacket with jeans and a glittering top
april: brown bloomers with a beige folkore cotton blouse
mai: wide flower-print pants with a black body and a black denim blouse
june: white cotton skirt with black-white striped tee
 

 

juli: schwarze jeans mit gelbem wasserfallkragen-top 
august: türkisgrüne jeans mit grau-braunem minikleid
september: schwarze chinos mit blauem print-shirt
oktober: karierter rock mit grünem pulli und beerenfarbenem schal 
november: winterliches dirndl mit breitem gürtel, schwarzem langarmshirt und boots
dezember: flower-print minikleid in kupferbraun mit schluppenkragen.

july: black jeans with yellow cascade collar top 
august: turquoise jeans with grey-brown mini skirt
september: black chinos with a blue print tee
october: checkered skirt with brown sweater and a berry colored scarf
november: winter dirndl with a broad belt, black long sleeve tee and boots
december: flower-print mini dress in copper brown with a tie-neck. 

mein lieblingsteil in 2012: der rosenrock 
my favorite piece in 2012: the red rose skirt


hier ist er noch einmal winterlich kombiniert...
here it is again mixed winterly...





der zweite blick zurück geht ins bücherregal...
the second look back goes to the bookshelf...

was ich am anfang des jahres gelesen habe findet sich im profil, was ich im urlaub gelesen habe hier , fehlt also nur noch, was ich die letzten monate gelesen habe....

what i read at the beginning of the year you find in my profile, what i read in summer holiday you can find here, and here is what i read in the last few month...




...nur die auswahl der bücher, die mir gut gefallen haben.
... only the selection of the books i liked best.

allmen und die libellen von martin suter - ein krimi-roman, spannend und in einer wunderbaren sprache geschrieben. 

der gott der kleinen dinge von arundhati roy - ein blick in eine andere fremde, verwirrende welt. 

die erstaunlichen talente der audrey flowers von jessica grant - die geschichte einer außergewöhnlichen jungen frau, ihrer ebenso ungewöhnlichen familie, eine geschichte vom suchen und finden. 

eine verlässliche frau von robert goolrick - daran lese ich noch. bis jetzt eine liebesgeschichte? ein kriminalroman? mal sehen als was es sich entpuppt, spannend auf jeden fall. 




Kommentare:

  1. Diese weiße lange Jacke ist so toll, die täte mir auch gefallen. Es ist interessant, dein Jahresrücknlick in Klamotten!

    Herzliche Grüße, piri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo piri,
      da ich keinen hosenanzug besitze, ziehe ich zu "offiziellen" anlässen gerne diese jacke mit einer schwarzen hose oder mit einer guten jeans an. sie hat ursprünglich mal zu einem kostüm gehört, der rock war mir aber zu eng.
      lieben gruß von sabine
      ps: ich hoffe dein rücken erholt sich bald!

      Löschen
  2. I love the yellow and white top you're wearing, I don't remember seeing that one.
    My favorite looks on you have been the dresses/skirts with your boots. Rugged but feminine!

    Here's to a happy happy New Year!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thank you dear joni and a happy, healthy and great new year for you and your dears!

      Löschen
  3. Super. Ich liebe so bunte, fröhliche Outfits. Selten jemand, bei dem man da über die Monate einen "persönlichen Stil" bzw. roten Faden ausmachen kann, wenn man so unterschiedliche Dinge trägt.
    Ich bin auch am Überlegen, ob ich so eine review machen soll? Mal gucken.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. au ja mach sunny! ich hab zwar immer mal wieder bei dir "zurückgeblättert" aber mich würde ein überblick schon sehr interessieren. ich fand auch das zusammensuchen der bilder für mich selber ganz witzig. da ist das eine oder andere dabei, das ich ganz vergessen hatte.
      bin gespannt! lieben gruß von sabine

      Löschen
  4. Ich finde so einen Outfitrückblick immer sehr interessant. Ich hatte wie Sunny auch schon darüber nachgedacht. Weiß aber nicht, ob ich es zeitlich schaffe. Du kannst wirklich alle Farben tragen. Ich finde sogar, dass Dir Farbe und auch der Blumenprint sehr gut steht. Auch die unterschiedlichen Stilrichtungen hast Du perfekt für Dich gewählt.
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ari, vielen dank. du solltest auch so einen rückblick machen. der ist ja auch anfang januar noch interessant. mich würde auf jeden fall interessieren, wie dein modisches jahr so war. dieses durcheinander an farben, mustern und stilen zieht sich bei mir durch. ich bin sternzeichen fische, d.h. ich kann mich selten auf eine richtung festlegen.
      lieben gruß
      sabine

      Löschen
  5. Huhu Sabine,
    mein absoluter Favorit ist das Januaroutfit, gefolgt von Februar.
    Gefällt mir dein Rückblick.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo sabine,
      mir hat es spass gemacht die bilder zusammenzustellen. bei den spiegelbildern musste ich allerdings etwas "basteln" damit farbe und form besser raus kommen.
      lieben gruß von sabine

      Löschen
  6. eine wunderbare idee und ich fand es sehr unterhaltsam mit dir durch dein modejahr zu wandeln;)
    herzlichst birgit, die das geisha-outfit besonders super findet

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielen lieben dank, birgit. du warst eine sehr inspirierende begleitung durch mein modejahr und ich hoffe sehr, dass mixit fortgesetzt wird.
      lieben gruß von sabine

      Löschen
  7. I love your sense of style. You wear your clothes so well.

    AntwortenLöschen
  8. Hello Sabine!

    Sorry i neglected you! Well i neglected eveyone i guess!
    Happy Holidays to you dear Sabine
    I love feb, march and september outfits but my absolute favorite is september love that tee!

    I love what you wore at the end of your post, adore the sleeveless vest or bolero we call it in french, i think it makes the outfit

    Love

    Ariane xxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo ariane,
      never mind, real life comes first! you feed the homeless i only my little family.
      feb-outfit is one of my favorites for years now. whenever i need to color my life i wear it.
      have a good time my dear!
      sabine xxx

      Löschen
  9. :), ich musste ja grad echt über den Header schmunzeln, weil der meinem nicht unähnlich ist - ist halt nur ne andewre Gegend. Ich guck nun mal vom Balkon aus in die Rheinaue und hab nur die Radrennbahn vor mir. Mit Skyline kann ich nicht dienen, aber auch mit Himmel und kahlem Geäst.

    So ein Rückblick mit Bekleidung ist eine tolle Idee und passt hervorragend hier in den Blog. Danke dafür. Und danke, dass du uns immer so ideenreich an deinen Zusammenstellungen teil haben lässt.

    Hach, du bist auch so ein "Stiefelkind". Stell dir das Ungeheuerliche vor, an meinen schwarzen Lieblingsstiefeln war der Reißverschluss kaputt. Grausam, ich musste eine Woche lang mit den braunen, den anderen schwarzen, den Boots und den anderen Boots ... auskommen. Wahrscheinlich hätte ich sie eh nicht gebraucht, aber wo sie nun mal in der Reparatur waren, wurden sie schmerzlich vermisst. Diese Einschränkung bei den Outfits aber auch. ;D

    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
  10. liebe nelja,
    gerne hätte ich diesen blick, den mein header zeigt, vom balkon aus. von dort sehe ich aber nur in hinterhof und gärten. die skylineaufnahme hab ich auf dem dach des shoppingcenters gemacht. am liebsten würde ich aber vom balkon aus aufs wasser schauen, see oder fluss wäre beides schön.
    mit den stiefeln ist das wirklich was eigenes. besonders schwarze hohe sind "ein muss", ich kann dich verstehen. meine schwarzen hohen gaben in letzter zeit geräusche von sich. ich vermute, dass 4 jahre häufiges tragen, bis in den frühling hinein, zu ihrem baldigen ende führen. was aber tun ohne? zum glück ist zur zeit überall schon ausverkauf und im outlet sale gab's ein paar hübsche neue (siehe oben). ohne geht nähmlich gar nicht.
    lieben gruß von sabine, die schon gespannt ist auf deinen teil 2.

    AntwortenLöschen
  11. A beautiful collection of outfits. I find it hard to say which I like better. I like you a lot in June and October. The outfit today is very nice, especially with the green vest. I love the skirt. I put it on my Pinterest.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thank you josep!
      when i was a child i had a dirndl in a similar fabric and pattern as the skirt. i was about 6 - 7 years old when my mother sewed it for our christmas party. my sister and my mom had a similiar one, but i loved it most. perhaps that is the reason why i prefer that skirt.
      have a good time!

      Löschen
    2. A beautiful story of love by a skirt. The mothers' inheritance is something that always lends us mark. A beautiful skirt.

      Löschen
  12. Klamottenrückblick - das finde ich gut! Dieser Rock ist auch wirklich eine Wucht. Von den Büchern kennen ich "Almen und der Diamant", mochte ich gerne. "Der Gott der 100 Dinge" habe ich irgendwie nicht so richtig verstanden, obwohl es ja sehr gute Kritiken bekommen hat, fand ich nicht so einen Zugang dazu.
    LG von Rana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo rana,
      von den almen-büchern ist das wohl der "vorspann", der erklärt, wie und warum die herren zu ihrer profession gekommen sind. ich werde sicher noch mehr davon lesen. zum "gott der kleinen dinge" fehlte mir auch etwas das verständnis, aber es gibt einen guten einblick in die denkweise und beschreibt die lebensweise und die umstände sehr anschaulich. ein richties wow-buch ist nicht dabei, aber das hab ich ja im urlaub gelesen.
      lieben gruß!
      sabine

      Löschen
  13. Liebe Sabine, Dein "Modekalender" ist eine super Idee. Ich bin begeistert von Deinem Ideenreichtum. Mein Favorit neben dem Rosenrock ist Outfit Nr. 4. Ich sehe Dich besonders gerne in dieser Art Hippilook (und selbst würde ich das auch so anziehen, wenn ich die "Zutaten" hätte).
    Glg, Annemarie

    AntwortenLöschen
  14. Hi Sabine, your red rose skirt is my favorite from your wardrobe too! The skirt is sooo cute and versatile as you proof here! However, I am very curious about what you wear in the second picture - the floral print skirt and blue coat looks like something I would like to see more off. The white coat is beautiful too! Have a great weekend!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hello anna,
      number two is one of my favorite dresses, i already have it for years and whenever i want to color my life i wear it :-)
      of course i will show it next year again.
      enjoy your weekend too!

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...