Donnerstag, 6. Dezember 2012

bitterkalt - bitter cold

ist es geworden...
it is now...

 ich komme nicht umhin, meine kleidung dem wetter anzupassen. das
 geht zwar auch mit einem rollkragenpullover und einem warmen parka,
 besser aber mit hose und pullover oder strickjacke. 

i cann't help to adapt my clothes to the weather. 
that's working with a turtle neck sweater and a warm parka 
but better with trousers and a sweater or cardigan. 



und sieht das dann meistens so aus...
and so i'm dressed like that the most time...

so farblos möchte ich den winter jedoch nicht verbringen,
 deshalb hab ich mal geschaut, ob's besser geht...

i do not want to spent the winter so colorless, 
that is why i checked whether i can do it better...


 die braune samthose aus dem sozialkaufhaus ist wahrscheinlich aus den 90ern, 
mit dem hohen bund und den nach unten engen hosenbeinen. 

the brown velvet pants from the charity shop probably are from the 90s,
 with the heigh waist and at the bottom small pant legs

 um den vintage-look zu betonen habe ich sie mit einem 
taillierten strickjäckchen und einem 
petrolfarbenen top mit stehkragen kombiniert. 

to accent the vintage look i added a waisted cardigan
 and a teal colored top with stand-up collar.

die hosenbeine etwas hochgekrempelt und mit lila strickjacke 
gefällt sie mir fast noch besser. 

with tucked up pants legs and a purple cardigan 
i like it even better.

 was ich auch gerne trage, wenn's kalt ist, ein kleid über der hose. hier ein lila strickkleid mit einer braunen feinkordhose, drunter ein sonnenblumengelbes top. 

what i also like to wear when it is cold is a dress layered over the trousers, here a purple knitted dress with  brown needle cord  pants and a sunflower-yellow top added. 

so sehr friert es mich natürlich nicht, dass ich auch im zimmer mützen trage. die trag ich normalerweise draußen, heute sollen sie meine durch die trockene luft in den beheizten räumen fliegenden haare verbergen. 

i don't freeze so much that i am wearing hats inside, outside of course. but today they serve to hide my hair which is flying due to the dry air in the heated rooms.

an was ich mich auch gewöhnen muss, warme kleidung trägt auf. schon von natur aus nicht gerade schlank, fühle ich mich in winterkleidung als ob ich mehrere kilo zugelegt hätte. auf's plätzchenessen verzichte ich aber deswegen nicht!

what i have to get used to is that warm clothes fill up. being not really slim by nature 
i feel as if i have some kilos more when i wear winter clothes. 
but i do not forbear from eating cookies anyway!





 

Kommentare:

  1. Huhu Sabine,
    Ich kann das gut nachvollziehen. Dicke winterkleidung ist auch nicht gerade mein Ding.
    Du machst das Beste daraus ♥
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo sabine,
      ich versuchs. hoffe aber, dass es bald wieder wenigstens ein paar plusgrade hat.
      lieben gruß von sabine

      Löschen
  2. Japp: Brrr.
    Die Siluette der 1. beiden Bilder ist sehr ungewohnt, da der Oberkörper optisch verkürzt wird. Ich mag das an mir z.B. gar nicht. Ich sehe dann wirklich aus wie eine Giraffe. Hast Du schon mal einen kastigen, hüftlangen Blazer dazu kombiniert? Oder ein ebenso braunes Shirt mit einer offenen, roten Langstrickjacke?
    Das Outfit mit dem Rock finde ich super. Steht Dir richtig gut.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo sunny,
      ich hab's nach wie vor nicht so mit blazern. die langen ärmel stören mich beim arbeiten am pc. deshalb hab ich so einen von dir beschriebenen auch nicht. ein braunes shirt aber schon allerdings keine rote jacke. eine lange jacke, offen getragen, würde strecken. vielleicht läuft mir mal eine über den weg.
      lieben gruß!
      sabine

      Löschen
  3. Hihi, Sabine hat mit dem Fotoprogramm gespielt.

    Das lila Strickkleid finde ich super - wohl, weil ich selbst nie anziehen würde. Es ist 1. lila und 2. Strick. zwei Dinge mit denen ich mich schwer tue. Vielleicht deshalb finde ich das an anderen immer superklasse.

    AntwortenLöschen
  4. ja nelja, photoscape mit dem ich die bilder bearbeite zeigte gestern ein tutorial, das musste ich gleich ausprobieren. da draußen-bilder gerade nicht zu machen sind, eine gute möglichkeit den hintergrund zu verändern.
    dass du kein lila magst, wundert mich nicht. ich hätte aber vermutet, dass klassische strickkleider durchaus deins sind.
    hab ein schönes wochenende.
    liebe grüße! sabine

    AntwortenLöschen
  5. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  6. ja, da hast du kräftig gewerkelt an deinem winteroutfit und den bildern;) schön am winter finde ich, dass man so viel mitteinander kombinieren kann, weil man einfach auch viel anziehen muss. und das ist dann auch gleich der nachteil-dieses ständige an-und ausgepelle...;) gut gelaunt sehen deine kombies aus!
    herzliebst birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe birgit,
      ich hadere noch mit dem winter und das zeigt sich auch bei dem was ich anhabe. so richtig kombinierlust habe ich gerade nicht, auch wenn es auf den bildern so aussieht.
      aber hilft ja nix. irgendwas wird mir schon einfallen, was die nächsten wochen fröhlicher macht.
      eins davon ist sicher bei dir vorbei zu schauen, das hebt meine laune immer!
      lieben gruß von sabine

      Löschen
  7. Liebe Sabine,

    ich liebe Strickkleider über der Hose mit Stiefeln, wenn es kalt ist. Deshalb gefällt mir das letzte Outfit auch am Besten! Das steht Dir auch soo gut.

    viele Grüße

    Dora aus BW

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo dora, vielen dank!
      ich mag tatsächlich auch lieber kleider als pullis, es dürfen wie hier ruhig minikleider sein, über den hosen. sie kaschieren besser ;-)
      du kommst aus bw - dort komm ich auch her, aus einer kleinen stadt zwischen ulm und stuttgart. lebe aber schon fast 3o jahre in bayern.
      lieben gruß!
      sabine

      Löschen
  8. Liebe Sabine,

    mir gefällt alles. Eindeutig kann ich mich nicht entscheiden.

    Alles Liebe

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe elisabeth,
      das kann ich oft auch nicht, und hab ich mich entschieden, wird die entscheidung noch mal umgeworfen, bevor ich das haus verlasse.
      lieben gruß und einen schönen abend dir!
      sabine

      Löschen
  9. Allo Sabine!

    Not too cold here- not that bad so far
    I don't wear pants very often, my things in the winter are leggings and tick tights - i wear skirt and dresses most of the year -
    I like your first look, love the jeans -

    Have a great weekend

    Ariane xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hi ariane,
      more and more i prefer to wear skirts and dresses. but from time to time i think my jeans and other pants should be given a chance. with the result i'm mostly not satisfied. what i like are patterned pants and leggins. fortunately it's not too cold in your town, enjoy your weekend and have fun.
      sabine xxx

      Löschen
  10. Hi Sabine,

    hach ja, heute hat auch hier offiziell die Michelin-Männchen-Zeit begonnen. Bin heute morgen im Schneesturm zur Arbeit und spätestens als ich dort eintraf, sah ich erstmal aus wie einer Mischung aus Reinhold Messner als er den Gipfel erreichte und einer nassen Katze. Eigentlich hätte man spaßeshalber mal ein Foto machen müssen ;-) Was das Auftragen von Winterkleidung betrifft, ich finde, Du siehst eher aus, als hättest Du abgenommen, vor allem auf Bild zwei wirkst du sehr schlank. Von Deinen Outfits präferiere ich übrigens Bild 2 (hat so'n bisschen was grungemäßiges, sehr cool) und außerdem Bild 4 (vor allem die schönen Herbstfarben gefallen mir sehr gut).

    Glg, Annemarie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke annemarie, du bist ein schatz!
      vielleicht liegt es ja auch daran, dass ich mich bei den plätzchen und schokonikoläusen nicht zurückhalten konnte, dass ich mich (gefühlt) 10 kg schwerer fand.
      den schneesturm habe ich heute morgen zum glück verpasst, als er loslegte, war ich schon in der arbeit. aber die kälte hat uns richtig im griff. ohne mütze, handschuhe, schal und natürlich dickem wintermantel geht gar nichts. ich merke, dass der winter mich schon jetzt nervt. da er wahrscheinlich noch ein paar wochen dauern wird, muss ich mir wohl eine strategie ausdenken, wie ich ihn mir "schönmachen" kann.
      lieben gruß und schönes wochenende!
      sabine

      Löschen
  11. I love how you make your photograps look like paintings.
    Looking gorgeous in the cold weather, dear Sabine.
    XXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thank you sacramento, it is fun to modify the photos.

      Löschen
  12. Sorry, I missed this post. I love your last outfit, you look beautiful.

    AntwortenLöschen
  13. deine winterjacke gefällt mir sehr gut..sieht schön warm aus!
    lg tina

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...