Dienstag, 2. Oktober 2012

sofa's neue kleider - new clothes for the sofa

mein wohnzimmer ist kein raum, der immer gleich aussieht, obwohl die möbel immer diesselben sind. jede woche steht ein anderer blumenstrauß auf dem tisch, ein flohmarktfund wird durch einen neuen ersetzt. ein altes bild ab, ein neues aufgehängt.


although the furniture is the same, my living room does not always look the same. each week a new bunch of flowers is on the table, a finding from the fleamarket is replaced by a new one, an old picture is substituted by a new. 







ein paar größere veränderungen stehen auch an - ein neues sofa (sobald ich ein erschwingliches finde, das mir wirklich gut gefällt), ein lederpouf (ich weiß schon welchen) und wenn mir eine stehlampe, die in eine ecke passt über de weg läuft, sag ich auch nicht nein. 

some comprehensive changes are planned - a new sofa (as soon as i find the one i love for a reasonable price), a leather pouf (i already know which one) and when a floor lamp, which can be placed in a corner, crosses my way i will not say no. 


das dauert aber, ich bin weder bei möbeln noch bei lampen ein spontankäufer. ich geh ein jahr lang in verschiedene möbelhäuser, nur um zu sehen, dass die nicht haben, was ich suche. ich durchforste die ebay auktionen und online-shops. bis eines tages mir mein möbel oder meine lampe über den weg läuft. das kann morgen sein, oder auch erst in 14 monaten.

but that will last. i'm not an impulsive buyer of furniture and lamps. i go window shopping in various furniture shops for at least a year, only to find out that they do not have what i am looking for. i score through ebay auctions and online shops. until one day i find my special piece of furniture or my particular lamp. maybe tomorrow, maybe in 14 month. 


damit mir die zeit nicht zu lange wird und sich trotzdem ein bisschen was verändert, hab ich meinem sofa neue kleider, sprich neue kissen, verpasst. 

lest i do not have to wait too long for a little bit of change i got my sofa new clothes, that's new cushions.


so sah es vorher aus... 
as it looks before...



 so sieht es jetzt aus...
as it looks now...






nun überlege ich mir, soll ich die wand hinter dem sofa streichen oder cremeweiß lassen. und wenn streichen, in welcher farbe?

now i'm pondering whether the wall behind the sofa shall remain as it is, cream white, or wheter i shall paint it in an other color. and in which color?

es gibt im raum noch einen esstisch mit einer bank, mit korbstühlen und rot-geblümten und -gestreiften kissen, einen sessel mit rotem kordbezug, einen türkisen korbstuhl mit schwarzbuntem kissen. farbe genug eigentlich...

there is also a dining table with a bench and wicker chairs in the room, provided with red floral and striped cushions, a red cord covered chair, a turquois wicker chair with a black-mulitcolor cushion, colors enough acutally...
 

aber immer wieder fällt mir auf, dass die wand hinter dem sofa (schräg zwar aber) langweilig ist. 

but again and again i notice that the wall behind the sofa is (bevel but) boring. 

nachdem ich so wunderbare modetipps von euch bekommen habe, möchte ich noch einmal aus eurem kreativpool schöpfen. habt ihr eine idee, wie die wand hinter dem sofa zum highlight werden kann, ohne im farbrausch unterzugehen? 

because you gave me so wonderful fashion tips, i would like to benefit once again from your creative pool. do you have an idea how to highlight the wall behind the sofa, without sinking in a riot of colors?


ich bin gespannt, ihr lieben!
i'm curious, my dears! 



Kommentare:

  1. Ich würde Tapete nehmen. Richtig schön knallig oder mit Ornamenten und dann auch nur ein, zwei Bahnen. ;)

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke, manu, das ist eine super idee! es gibt so wunderbare tapeten und bei uns gibt einen laden, der eine riesige auswahl davon hat. ich werd da mal reinschauen. lieben gruß von sabine

      Löschen
  2. I love the way your couch looks now with interchangeable cushions! Painting the wall would limit what you could do. Maybe paint it depending on whether you go with cooler or warmer tones? A gray for cooler tones or a tan/cream color if you like warmer tones? I have LOTS of color in my house, but I am not afraid to repaint if needed.

    I am the same way with shopping for furniture as you. I will wait and be patient until I find THE PIECE that I have been looking for the space. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thank you stacy! to paint the wall in a grey tone would be a good idea. one or two cushions in a grey fabric added would round it up. i range between adding more color, as manu suggested, by fixing a wallpaper and calming it down by painting it in a smooth grey.
      i think to wait for the piece which we love best, is a good idea, gives us the chance to find our own style.

      Löschen
  3. Liebe Sabine,

    ich schließe mich Manus Rat an.

    Einen schönen Feiertag wünscht dir

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke, liebe elisabeth, ich wünsch dir auch einen schönen tag!

      Löschen
  4. Erst mal *stöhn* dieses Pappelfoto da an deiner Wand - ich schmelze dahin! Du glaubst nicht, wieviele Bäume und wieviel Wald ich schon wegfotografiert habe. Ich kriege es einfach nicht hin. Mit Bäumen tue ich mich echt schwer und darum bewundere ich gelungene Baumfotos um so mehr.

    Bei Möbeln hab ich mir sogar abgewöhnt, gezielt zu suchen. Sie finden mich. Plötzlich, völlig unerwartet, stehst du vor einem Stück und sagst, das ist es. Und dann gilt es zu zu schlagen. Das Geld muss stimmen, klar, da habe ich auch meine Schmerzgrenzen. Aber sie sind nicht unverrückbar. Das Geld tut nur einmal weh, einer verpassten Gelegenheit trauert man ewig nach. Und man wird ja auch selten gefunden, das heißt, die Ausgaben insgesamt sind sehr überschaubar. Inzwischen habe ich nur noch Stücke fürs Leben. Da sind die Ausgaben gleich Null.

    Kissen gehen einfach immer. Sie sind schnell gemacht und verändern das Zimmer komplett. Hast du mal an eine Husse für dein Sofa gedacht? Das nimmt ihm die Strenge (falls du die mal nicht willst), geht genau so schnell und einfach zu machen und ist leicht veränderbar.

    Für die Wand würde ich das Türkis der Kissen aufnehmen und entweder eine Ornamenttapete kleben, die dem Muster des Kissens nahe kommt, oder das Ganze uni gestalten. Mit Tapete hast du den Vorteil, dass es schnell wieder zu entfernen ist und wahrscheinlich brauchst du nur eine Rolle dafür. Du kannst natürlich auch streichen, selbst knallig kann man mit zwei Lagen weiß leicht wieder überstreichen. Das hat den Vorteil, dass du den Farbton genau anmischen lassen kannst. Geh in den Baumarkt, nimm dein Kissen mit und sag dem Verkäufer, dass du genau diese Farbe haben willst. Dann mixt der dir das kleinste Gebinde damit zusammen. Ist billig und unschlagbar.

    Tja, dann viel Spaß beim werkeln - hach, nichts ist so befriedigend wie ein neues Zimmer.

    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das pappelfoto hat inzwischen einen anderen platz bekommen, neben dem kettenregal. das ist im wohnzimmer unter gegangen. fotografiert hat es mein vater, es ist gut, aber er hat noch bessere. vielleicht erlaubt er mir mal, welche zu veröffentlichen. für mich ist er ein richtiger künstler, auch wenn er die fotografie als hobby betreibt.

      du hast so recht, wenn man nicht krampfhaft sucht, wird man von den richtigen möbeln gefunden. z.b. mein esstisch, der stand bei den nachbarn meiner eltern auf dem sperrmüll. klassisches teil, sehr stabil, sehr praktisch - eher bauhaus als landhausstil. meine eltern haben ihn gesehen, mich angerufen und schwupps war er meiner. inzwischen hat mein vater, der auch schreiner ist, ein glück, die tischplatte erneuert, aber der metallkorpus ist immer noch derselbe und ich liebe ihn, und will keinen anderen.

      wenn ich mir die bilder selber so betrachte, finde ich es fehlen noch ein paar kissen, aber auch da muss mir erst der richtige stoff über den weg laufen.

      ich würde gerne eine tapete haben, bin mir aber nicht sicher, ob die wieder abgeht (mietwohnung, da muss beim auszug alles so sein wie beim einzug) ohne größere löcher im putz zu hinterlassen. ich hab bis jetzt in keinem raum eine tapete nur putz, in verschiedenen farben gestrichen. ich muss mal mit dem fachmann im tapetenladen reden.

      das mischen im baumarkt kenn ich, ich hab im schlafzimmer einen türkisgrünen vorhang, dazu wollte ich milchkaffeefarbenen wände, im baumarkt haben sie mir genau den ton gemischt, den ich wollte.

      da ich immer wieder was verändere in der wohnung, gehen mir die baustellen nicht aus, aber es macht so viel spass!

      jetzt geh ich kaffeetrinken auf den balkon (!) und dann ins grüne mit dem tochterkind. so ein schöner tag heute, ich wünsch dir auch einen solchen! lieben gruß von sabine

      Löschen
    2. Wir haben hier hochwertige Fleecetapete verarbeitet. Da muss man zwar die Wand vorbereiten, aber eben nur ein mal und dann kann da Tapete drauf oder runter wie man will. Wir mussten eine Bahn wieder entfernen (wegen Leitungsarbeiten), das ging superleicht und die ließ sich sogar anschließend wieder problemlos ankleben. Wir haben welche, die erst mal so geht, aber auch überstreichbar ist, wenn uns das nicht mehr gefällt. Frag mal beim Tapetendealer deiner Wahl. Inzwischen gibt es da wirklich schöne Sachen.

      Löschen
    3. das mach ich, wenn sie so leicht wieder runter geht, ist eine tapete mein favorit. danke für die fachkundige beratung nelja!

      Löschen
  5. hab gestern spät abends schon über deine zimmerwand nachgedacht, liebe sabine. hab aber noch keine idee-vielleicht müsste man noch mehr sehen vom raum, um einen gesamteindruck zu bekommen...tapeten liebe ich auch, aber ich weiß nicht, obs in der sofaecke mit der schräge zu schwer damit werden würde. vielleicht lieber eine freie wand damit als gegengewicht gestalten. und eine vintagetapete würde wunderbar zu dir passen.
    danke für deine schönen worte zur einheit. mir gehts auch so, dass ich glücklich bin, viele wnderbare menschen kennengelernt zu haben - nicht nur meinen mann;)
    liebste grüße von birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde die Schräge gar nicht anrühren, sondern nur die gerade Wand hinter dem Sofa gestalten.

      Kennt ihr dieses Buch hier (gab es früher mal bei IKEA). das ist bis heute der für mich genialste Ratgeber und Inspirationsquelle (neben den Meisterhäusern in Dessau) was Wandgestaltung angeht. Ich hab auch schon eine Menge daraus um gesetzt.

      Löschen
    2. das buch kenn ich noch nicht, werd es mir aber gleich mal bestellen, für alle fälle. die schräge ist leider das problem, es ist die einzige großfläche freie wand, weil hier natürlich kein bild hängen kann und das find ich so langweilig. klar lockern die bunten kissen das bild auf, aber diese helle leere wand, stört mich irgendwie. ich hab schon an eine borte/ein fries gedacht, aber so richtig gefällt mir das auch nicht. und ein stoffbild, so eine art wandteppich würde den raum, denke ich erschlagen. also, wie gesagt, jetzt erst mal zum fachmann und dann seh ich weiter.

      Löschen
  6. du bist ja lieb, birgit, denkst spätabends noch über meine wohnlösung nach! ich mach demnächst noch ein bild von der gesamten ecke, mit teppich und sessel. deine idee mit der vintagetapete gefällt mir sehr gut. vielleicht finde ich eine tapete mit so einem kleinen krawattenmuster, vielleicht bekomme ich auch ein tapetenbuch mit nach hause. eine freie wand gibts bei mir leider nicht. überall hängen bilder bis auf das oben gezeigte, alles schwarz-weiß-fotografien, an denen ich sehr hänge. die wiederum kommen auf einer weißen oder grauen wand am besten zur geltung. ich muss mal schauen, was ich im tapetenladen finde. dann weiter überlegen und euch vielleicht noch mal um eure meinung bitten.
    dein post heute war sehr schön, einheit fängt wirklich in den eigenen vier wänden an und geht bei den menschen, die uns umgeben weiter. lieben gruß von sabine

    AntwortenLöschen
  7. Ich hab noch mal gegrübelt. Vielleicht ja doch nicht türkis? Dann bist du farblich mit der Wand so erst gelegt. Kissen lassen sich ja schnell mal ändern - jedenfalls schneller als Wandanstriche. Wenn du das nur edelgrau hälst (also nicht einfach so schwarz mit weiß vergraut, sondern ein grau mit blau-grün-stichigen Pigmenten. Éva hatte da in ihrem Laden mal eine geniale Wand und sie gibt dir bestimmt gerne Tipps. In diesem Post sieht man sie. In echt sieht sie richtig genial aus. Und sie passt einfach zu allem.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. so erst gelegt = nicht so fest gelegt!
      Was hab ich denn da für Unsinn geschrieben ... tze.

      Löschen
    2. das stimmt, nelja, dann wär ein kissentausch nicht mehr so einfach! lieb von dir, dass du über meine wohnraumlösungen grübelst! edelgrau, ich hab bei eva nachgeschaut, sieht wirklich super aus, fast wie eine wand aus metall, was dann wieder gut zum esstisch und zur esstischlampe passen würde. die möglichkeiten sind unendlich. ich muss mir am wochenende mal in ruhe ein paar gedanken machen. ganz lieben gruß von sabine

      Löschen
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...