Donnerstag, 18. Oktober 2012

sei du selbst - be yourself

ich komme gerade kaum nach mit dem lesen, so viele posts und kommentare zum thema "textiler eigensinn". reingestolpert bin ich in die diskussion über rana's post "mut zum ich" (davon abgeleitet mein heutiger posttitel) und fand bei cat-und-kascha den post von alexandra "mehr textiler eigensinn, bitte!" und in astrids zauberheim einen weiteren. 

i hardly had enough time to read all posts and comments addressed to the subject "i wear what i want to wear"(to be self-opinioned by creating your own style). shares i found at rana's post "mut zum ich" (inspiring my post title today) and at cat-und-kascha and at alexandra "mehr textiler eigensinn, bitte!" and also astrids zauberheim .

mädels, ihr sprecht mir aus dem herzen!
vorbei sind doch die zeiten, in denen uns irgend jemand (modemagazin, mama, kollegen, "beste(?)" freundin) sagen darf, was wir tragen sollen, dürfen, müssen. wenn wir jetzt in unsererem alter nicht aus sack und asche schlüpfen, wann denn dann!

girls, what you wrote comes straight from my heart!
past are the times, when someone (a magazine, mom, colleagues, "best (?)" friends) can tell us what we should, have to, must or must not wear. when we now do not slip out of sackcloth and ashes, then when will we do it!


da schon so viel gesagt worden ist, möchte ich nur einen aspekt noch hinzufügen, der für mich sehr wichtig ist. was immer ich trage, beeinflusst, wie meine mitmenschen mir gegegnen  - das wurde schon gesagt und stimmt auch. doch viel wichtiger noch ist, was ich trage beeinflusst auch mich selbst,. wie ich mich kleide beeinflusst meine art und weise, wie ich mit mir und meinen mitmenschen umgehe. wie ich mich kleide, drückt aus welche wertschätzung ich mir selber entgegen bringe und wenn ich mich selbst mag, bin ich zufriedener, kreativer, leidenschaftlicher, aufmerksamer, toleranter, umgänglicher....

because many words are already written, i only want to add one aspect, which is important for me. whatever i wear has influence on other people around me - that has been said before and it is true. but what is more important for me is that what i wear has also much influence on me. how i dress has an effect on how i treat myself and the people around me. the way how i dress conveys how i appreciate myself and when i like me i am more satisfied, more creative, more passionate, more attentive, more tolerant, more sociable...


ich spreche nicht davon, dass ich mich jeden tag super aufstyle und nur noch in meinen schönsten sachen, wohlfrisiert und perfekt geschminkt aus dem haus gehe. ich spreche vielmehr davon, dass ich jeden tag das trage, wonach mir ist. das kann die alte gestreifte leggins sein, die ich früher nur zuhause trug. das kann das festtagskleid sein, das ich jetzt mit dicker strickjacke ins büro trage oder das vintageschätzchen, das ich früher heimlich bewundert und heute im schrank habe. 

i don't talk about dressing up every day, wearing only my best attire, am always well souped up and perfectly made up when i'm leaving the house. i rather tak about that i wear every day what i want to. that may be the old striped leggins, i formerly only wear at home. that may be the fine festive dress, that i now pair with a thick grey cardigan to wear it in the office or the vintage treasure that i formerly admired clandestinley and now have in my wardrobe.

die veränderung ist für mich nicht nur spürbar sondern auch sichtbar. ich zeig euch ein bild, das ich im märz schon mal hier gepostet habe und gleich daneben stelle ich ein aktuelles bild, ich finde es ist offensichtlich. es tut mir gut ich selber zu sein!

the alteration for me is not only sensible but also visible. i show you a picture that i already posted here  in march, and to the right an current picture, i think it is obviously that it is good for me being myself.



dieses herbstliche kleidchen hab ich im allerletzten sommer sale bekommen, für fast kein geld. dabei passt es farblich so gut zum herbst und ist mit strumpfhose, stiefeln und langarmshirt bis in den kalten winter zu tragen. so bunt bin ich nicht jeden tag, aber wenn ich das kleid anhabe, bin ich definitv ganz ich selbst. 

this autumnly dress i found in the very last summer sale for nearly no money. although the colors are matching perfectly for fall and with tights, boots and a long sleeve top i can wear it even when it gets cold. i'm not dressed so colorful every day, but when i put on this dress, i am definitly totaly myself. 






also mädels, habt mut zum eigensinn - zunächst mal zum textilen - 
mal sehen was noch kommt!
now girls, face the self-will - for a start with the outfit - 
we'll see what will happen then!








Kommentare:

  1. With the dress you're more attractive. It is a daring and courageous outfit. The dress is beautiful with great colors. I really like your look with glasses, you're very pretty. The 60's style looks great on you.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dear josep-maria thank you!
      i do not mind wearing glasses, but i only need them for reading.

      Löschen
  2. Du strahlst in diesem Kleid so schön!
    Du hast ganz Recht. So wie man sich kleidet, so fühlt man sich. Also man kann mit Kleidung sein Selbstgefühl steuern. Meist kleide ich mich nach Gefühl (also erst Gefühl, dann Kleidung danach ausgesucht), aber in manchen Situationen - zum Beispiel wenn ich Verhandlungen führe oder zu einer Begutachtung fahre, ziehe ich ganz bewusst eine bestimmte Art von Kleidung an. Mein Wundermittel für selbstbewusste Kompetenz: der Blazer. Ich habe gefühlt mehr als unsere Kanzlerin. ;)

    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke nelja!
      meist kommt bei mir auch das gefühl zuerst und dann die wahl. außer ich stolpere, wenn ich etwas suche über ein teil, das ich fast vergessen hatte. wenn ich mich dann für das entscheide, geht die suche los. was passt, was passt nicht? welche schuhe, welche jacke? kennt du sicher!
      wenn ich einen entsprechenden termin oder geschäftsbesuch habe, wähle ich auch nicht nach gefühl, sondern überleg mir, wie ich rüberkommen will. da ich ziemlich klein bin, ziehe ich dann auch gerne hohe schuhe an.
      ich bewundere frauen die einen blazer mit weiblicher eleganz tragen (unsere frau m. gehört nicht dazu). ich bin eher der type jacke mit stehkragen oder mantel, bisher. neurdings kommt aber mein grüner mit paisley-muster zum einsatz.
      lieben gruß von sabine

      Löschen
    2. Die Blazer von Frau M. sind ja alle gleich bis auf die Farbe. Außerdem passen sie ihr nicht richtig. Sie sind eben ihre Kanzlerinnenuniform und in dieser Funktion völlig ok. Sie passen ja zu ihrem Politikstil. Unaufgeregt würde ich sagen.

      Mein Sortiment ist vielfältig. Kurze, lange, enge, weite, mit den vielfältigsten oder ohne Kragen, mit und ohne Pattentaschen, aus den unterschiedlichsten Stoffen ... unendlich. Ich liebe sie einfach wirklich und sie sind damit Kompetenz- und Wohlfühlkleidung in einem. Eine glückliche Fügung für mein Selbstwertgefühl.
      Ich hab zum Beispiel in den ersten Tagen in der Uniklinik IMMER Blazer angehabt, aus (Selbst-)Sicherheitsgründen. Außer dem Blazer war da ja gar nichts sicher und klar.

      Löschen
    3. bei blazer dachte ich immer zuerst an dunkelgrau und dunkelblau. wie du deine beschreibst, ist die vielfalt groß. ich kann mir vorstellen, nein ich weiß, dass das richtige kleidungsstück am richtigen ort zum richtigen zeitpunkt eine stütze sein kann, man verliert nicht so leicht die fassung. ich muss wohl meinen blazerhorizont ein wenig erweitern. leider ist es so, dass bei er bei meiner arbeit eher hinderlich ist. ich sitze zwar am pc, aber nicht wie festgewachsen, ich bewege mich ziemlich viel auf meinem fahrbaren bürostuhl. gestikulierre, schwinge beim telefonieren mit der rückenlehne vor und zurück (klingt irgendwie hektisch, bin ich aber nicht, es sind eher langsame bewegungen). deshalb mag ich im büro kleidung die mich nicht einengt, was eine jacke oder ein blazer immer ein wenig tut. nichts desto trotz der eine oder andere käme schon zum einsatz.
      lieben gruß und genieße diesen idyllischen ort, den du uns heute gezeigt hast!

      Löschen
  3. ich unterstreiche alles, was du geschrieben hast mit leuchtend gelbem edding.
    siehst übrigens klasse aus!
    herzlichst
    lisanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielen dank, liebe lisanne! du hast deinen eigenen stil, das weiß ich. ich bin schon auf die mützenparade gespannt! lieben gruß von sabine

      Löschen
  4. What a great dress! The colours are lovely, and it's perfect for your leather belt, defining your waist very nicely. It's certainly a treasure! I'm looking forward to see how you style it for winter too. That's always my problem, wearing dresses in winter.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thank you tine! mostly we have only about two weeks in winter when it it very cold. the temperature normaly is between - 5 and + 5 °C, and we have a good heated office so i do not really need to style the dress for winter. woolen tights and a cardigan will be enough and of course a winter coat. im curious whether i will wear it in winter because of the color, it now fits to my skin color, when i am pale it is different.

      Löschen
  5. This is a great message here. Be yourself! I love your funky style. It's unexpected and totally unique. I think you have to have an element of confidence to add the unexpected into an outfit. But it definitely feels authentic when we do.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thank you joni!
      since i am no longer the mom of josi and felix (of course i still am in my heart forever, but not as a description of a state because they are grown-up and left home)i think about who i am. and remember how i was when i was young. and in some aspects, and clothing is one of it, i discover that i am still the same, but only a few years older. when i was young i made sure that i did not look like others, did not wear the same clothes as everyone. i began sewing to have some clothes in my own style. what i am today is only a continuation.


      Löschen
  6. schoen, deine Bekleidung hier. Das Bunte steht dir sehr gut und wirkt auch sehr schoen auf dir.
    Ich habe seit jungen Jahren ein Vorliebe von T-Shirt und langer Bluse darueber. Als das dann modern wurde, da kam meine Schwiegermutter udn meinte, es wurde "meine" MOde jetzt publik. Bis heut mag ich es sehr gern, da ist man immer gut angezogen, egal wo man hingeht. Blusen habe ich genuegend, in allen Moeglichen Farben udn Mustern

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielen dank vivi!
      t-shirts, lang oder kurzärmelig, über blusen habe ich früher auch ab und zu getragen. ich mochte es nicht, wenn die blusen weit und flatterig waren. mit einem t-shirt war das oberteil dann doch eng und tailliert und trotzdem nicht zu sportlich, vor allem wenn die bluse geblümt war oder rüschen hatte.
      ich finde es schön, wenn man seinen stil beibehält über die jahre.
      lieben gruß von sabine

      Löschen
  7. Nur kurz: Super!!
    Wir starten jetzt eine Kinder - Rückbring - DK Tour,. hier ist leichtes Einpack Chaos!
    LG von Rana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielen dank rana!
      kann mir vorstellen, was da alles einzupacken ist.
      lieben gruß von sabine

      Löschen
  8. Ja Wahnsinn. Diese beiden Bilder nebeneinander sprechen wirklich Bände!

    Seit ich ein gewisses Alter habe bin ich auch viel gelassener geworden, was Klamotten angeht. Vielleicht muss das so sein. ;)

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo manu!
      ja dass muss so sein, klamotten müssen spass machen, wenn man sie anhat, egal zu welchem anlass. es ist ja auch gar nicht so wichtig, was andere denken, irgendeinem gefällts und irgendeinem mit sicherheit nicht. deshalb hauptsache mir gefällts.
      lieben gruß und schönes wochenende!
      p.s.:bin schon gespannt auf deine bilder aus der urlaubswoche.

      Löschen
  9. Liebe Sabine,
    das unterschreibe ich komplett.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja sabine, das glaub ich! dein stil hat mir schon oft ein wow! entlockt. lieben gruß von sabine

      Löschen
  10. Liebe Sabine, you look great in your "summer" dress, I think the dress makes you sparkle! I agree with you - beauty can go in both directions - from the inside out and also from the outside in. Have a nice weekend my beautiful friend!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. my dear anna! thank you so much.
      makes me sparkling too when i read your comments.
      have a wonderful weekend anna!

      Löschen
  11. Hi Sabine, also ich find's klasse, wie Du Deinen eigenen Stil pflegst. Man sieht Dir auf den Fotos mit dem Kleid auch an, wieviel Spaß Du daran hast und wie wohl Du Dich darin fühlst. Weiter so! Lg, Annemarie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielen dank, meine liebe! du beeinflusst mich positiv in die richtige richtung. ich werd so weitermachen! ganz lieben gruß von sabine

      Löschen
  12. Sabine I LOVE this post! I was just working on one of the same!!! Through blogging I have become so much more in touch with the style I want to have and what I actually want to wear! We live so far from one another...but right now we are truly walking the same path! Thank you for sharing your journey to ....You! My dear you look radiant!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...