Samstag, 1. September 2012

with a little help from my friends...

werde ich doch sicher eine lösung für mein "hosenproblem" finden. der kalte tag gestern hat mir klargemacht, dass ich jetzt wohl wieder häufiger hosen tragen werde. genau richtig für die übergangszeit sind, finde ich, sind chinos, davon hab ich eine sandfarbene und eine schwarze. soweit so gut. aber was dazu tragen?

i certainly will find a solution for my "pants problem". yesterday it was cold and rainy and that reminds me that now i will probably often wear pants. perfect for this between-seasons time is a chino and i have two of it, a black one and a sandcolored. so far so good, but what to dress up with?

ich mach mal ein paar vorschläge
i come forward with some proposals 


so richtig klasse finde ich alle nicht:
nr. 1: geht so, aber ziemlich langweilig
nr. 3: na ja, das könnte meine mutter auch tragen
nr. 4: schmeichelt nicht gerade der figur
nr. 5: passt nicht wirklich zusammen
am ehesten gefall ich mir in nr. 1 und nr. 6 - aber ich kann doch nicht nur ringelshirts dazu tragen! 

am liebsten würde ich sie mit etwas buntem aufpeppen. 
hast du vielleicht eine idee? 


there is no one i really love:
no. 1: it's ok but quite dull
no. 3: well, but my mother could also dress like this
no. 4: is not curve-kissing
no. 5: is acutally not a good match
no. 1 and no. 6 i like best - but i do not like the idea of wearing hooped shirts all the time. 

i would like to gussy them up with something colorful.
do you have any idea? 


ich bin dann mal gespannt...
i am curious now...

Kommentare:

  1. Zu Chinos trage ich immer enge Oberteile.
    Beige und weiß oder schwarz ist der Klassiker - aber auch langweilig. Hast du schon mal was orange-senfgelbes dazu probiert (ja, das geht auch bei Blonden).
    Zu der schwarzen würde ich weder weiß noch schwarz tragen (zu hart). Vielleicht was graues und dann bunten Schmuck oder Tücher drauf. Da geht dann wirklich jede Farbe, die du dir denken kannst.
    Probier mal das gelb-schwarz-weiße Pünktchenteil zu der beigen Chino. Und häng die langen Oberteile schnell wieder in den Schrank.

    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. du bringst es auf den punkt, die oberteile sind für diese art hose zu lang. trag ich aber engere, trag ich auch bauch und das wiederum gefällt mir auch nicht. ich versuch mal das pünktchenteil und steck es in die helle hose, mit gürtel, das könnte gehen, danke für die vorschläge, ich werd es auch mal mit einem engen body und ein paar ketten versuchen. lieben gruß´von sabine

      Löschen
  2. huhu,
    also wenn du mich fragst...ich finde chinos cool. die stehen dir auch wirklich klasse. alles was oben gerade und etwas weiter oder gar in A-form irgendwas wegkaschieren soll, finde ich nicht passend. stehen wir doch lieber zu unserer weiblicheren figur und tragen oben figurbetontes und in die hose gesteckt, dann sieht das gleich viel hipper und jünger aus. dazu noch ein ganz, ganz schmaler gürte,in der passenden farbe der schuhe, der sogar die stelle betont, die wir immer so gerne verstecken möchten....dann stimmt`s auch schon ;-)probier doch mal das gelbe oberteil oder die weiße bluse so zu tragen.
    du kannst ja dann noch einen passenden pulli über die schultern werfen oder eine popelinejacke, die ebenfalls taillenbetont ist, zum rausgehen überziehen.
    liebste grüße zum we
    lisanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. genau das ist es, ich will etwas wegkaschieren, genauer gesagt meinen bauch, der hat mit weiblich nix zu tun, nur mit gefräßig. auf jeden fall hast du recht mit engeren oberteilen in die hose gesteckt und mit gürtel getragen, sieht es sicher besser aus. werd ich ausprobieren (und vielleicht schaff ich es ja auch noch mit 2 -3 kilo weniger den bauch zu reduzieren). kurze jacken für drüber hab ich genug, die sehen natürlich auch besser aus, wenn nix drunter vorschaut. vielen dank für die guten ideen! lieben gruß von sabine

      Löschen
    2. wir sind keine 18 mehr, also dürfen wir auch etwas mehr taille haben. ich muss mich zwar auch immer überwinden so zu denken, aber letzten endes ist das sehr befreiend. und siehe da, mit diesem überdachten körpergefühl findet man sich plötzlich irgendwie sogar atraktiv!

      Löschen
    3. das ist keine frage des alters, viele 18 jährige tragen mehr bauch als ich. aber du hast recht, ich werde ihn nicht mehr verstecken. es mag seltsam anmuten aber ich finde mich heute attraktiver als mit 30 und damals wog ich 10 kg weniger, hatte mehr haare auf dem kopf und weniger auf der oberlippe.

      Löschen
  3. Hi Sabine,

    so wie es auf den Fotos aussieht, ist Dein Oberkörper auch schmaler als Dein Unterkörper (oder liegt es nur an der Fotoperspektive?). Wenn das so sein sollte (geht mir übrigens auch so) empfehle ich Dir die folgende Moderegel:

    Unten niemals heller als oben tragen. Also entweder ist die Hose dunkler oder zumindest nicht heller als das Oberteil. D.h. die schwarze Hose überzeugt mich im allgemeinen schon einmal mehr (wobei die helle nicht "furchtbar" ist, die schwarze ist nur noch besser).

    Meine Favoriten sind die Kombi mit dem gelben Shirt und der schwarzen Hose (die Farbe von dem Oberteil ist whow) und die mit dem geringelten Shirt daneben. Querstreifen verbreitern optisch und dazu kommt noch der Ausschnitt, der ebenfalls von Vorteil ist.

    Die kurzärmliche Musterbluse direkt oben drüber ist momentan modisch sehr angesagt und auch nicht schlecht. Allerdings sieht das auf dem Foto wirklich ein bisschen nach Bäuchlein aus - kann aber auch an der Haltung liegen. Bei dieser Kombination würde ich vielleicht wirklich mal probieren, die Bluse in die Hose zu stecken.
    Übrigens - probier hierzu auch mal farbige, z.B. knallrote Pumps.

    An der weißen Bluse (Bild 1) würde ich mal versuchen, einen Knopf mehr zu öffnen oder/und ggf. eine lange Kette drüber baumeln lassen. Das könnte ich mir ganz lässig vorstellen.

    Lg, Annemarie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. stimmt, das siehst du richtig, meine breiteste stelle sind hüfte und po. die regel unten dunkler als heller leuchtet mir ein, hell hebt hervor. jetzt ist mir auch klar, warum mir helle hosen nicht s gut stehen. das gelbe shirt liebe ich und werde ich zu engen schwarzen hosen auch tragen. den tip mit dem oberteil in die hose stecken, den werd ich in zukunft auf jeden fall berücksichtigen - obwohl ein bäuchlein da ist, den ratschlag mit der kette über der bluse auch und ein paar rote pumps stehen nun auf meiner möcht-ich-haben-liste. vielen dank, annemarie, für so viele wunderbare und leicht umsetzbare tipps. lieben gruß von sabine

      Löschen
  4. I actually do not think that the outfits with the bad trousers are bad, I really like the yellow top and the patterned blouse with the black trousers. Have you tried to tuck the tops/blouses into your pants and add a belt? You seem to have a thin waist so it could suit you. I would probably pair the beige pants with more colorful tops or blouses.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. although my waist is not actually thin i now will in any case tuck the tops and blouses into the pants and skirts. it is too frumpy to pull the tops over the pants, i see. you are right the beige pants are better paired with colorful tops and as modeoma advises in light colours. thank you, anna, for your useful comments. lieben gruß von sabine
      ps: no apologies necessary i know what you meant.

      Löschen
  5. Sorry I did not mean bad trousers, but black! My apologies!

    AntwortenLöschen
  6. Ich mag am liebsten weiße Bluse zu solchen Hosen... ich kenne das "Bäuchlein - Problem", besonders nachdem ich neulich ein Foto von mir in einer brauen Chino mit reingestecktem T - Shirt gesehen habe.... heul. Den Tipp von unserer Modeoma, nämlich eine lange Kette dazu finde ich super (lenkt von allem andern wie dem Bäuchlein ab...) Wobei ich nicht wirklich eins bei dir sehe ;-)
    LG von Rana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich mag die hosen auch mit ner bluse und - obwohl das bäuchlein da ist, werd ich sie mal reinstecken, gürtel dazu und auf jeden fall den tipp der modeoma berücksichtigen eine bunte kette dazu tragen. wenn die bluse oder das oberteil nicht hauteng ist, müsste das schon gehen. danke, rana, fürs beratschlagen. lieben gruß von sabine

      Löschen
  7. I think the patterned top in #4 would also look great with the sand colored pants too. I think the white blouse in #1 would look awesome with one large artsy pendant/necklace right over the top. Bright and bold, maybe something a bit ethnic looking. The cool blouse in #5 I love all by itself but you could also spice it up with orange or red shoes. This is fun!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. joni, thank you for good advice. today i learn so much, that's great. to wear a necklace or a pendant to the white bouse will look much better and will bring more style to this outfit, you are right. to add red shoes to he yellow top and small black pants will give them a kick. red shoes are now on my what-i-want list. when i'm visiting a fleamarket next time i will especially keep an eye on some ethic necklaces with large colorful pendants, that will be the right way to do up my attire. lieben gruß von sabine

      Löschen
  8. Ich mag sie alle. Besonders habe ich die 2 und 6 mag, ich glaube, Sie sehen toll aus Streifen. 1 Die Bluse ist schön. Vielleicht brauchen Sie ein bisschen Farbe: rot, orange, grün ... Und einige Accessoires: Kette, Schal, ...

    http://sensecorbata.blogspot.com.es/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. josep-maria, thank you for your review. i fully agree with you, i should add some colour and some accessoires, both will be helpful to do up my outfits.

      Löschen
  9. ihr lieben, vielen dank euch allen! dieser post hat mir sehr viel spass gemacht. eure antworten noch mehr! ich werde eure guten ratschläge umsetzen und bald die ergebnisse posten. ihr seid wunderbar!

    my dears, thank you so much! this post was much fun for me and your answers are even more fun! i will put your good hints to practice and the results will be shown in a new post, soon. you are so wonderful!

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Sabine,
    das mit der Mode ist so eine Sache, wenn ich deine Bilder betrachte ist mir aufgefallen, dass du bei einigen strahlst und bei anderen nicht. Die Farben machen so viel aus, nicht nur die Weite,Länge,Form, das kommt erst an zweiter Stelle. Ich habe diesen Beruf (Mode) über 30 Jahre gemacht und komme fast immer zu einem Ergebnis: Wie im Inneren, so im Äusseren.
    Was deine Hosenform angeht: Das bist nicht du, wo bist du? Nur was die Anderen dir vorgeben, heißt noch lange nicht, dass es für dich das Richtige ist, sei du selbst auch in der Mode. Wir können uns gerne einmal im Lädle in Lechhausen darüber unterhalten.

    LG Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo angelika,
      stimmt auf einigen bildern gucke ich ernst auf anderen nicht, das kommt davon, dass ich mich selber mit stativ und selbstauslöser fotografiere. mit der kleidung, die ich anhabe, hat das nichts zu tun, mit meiner stimmung auch nicht. mir hat es spass gemacht die kleidung zusammenzustellen und mich zu fotografieren. wenn du dich in meinem blog ein bisschen umschaust, wirst du feststellen, dass ich mich kaum von vorgaben beeinflussen lasse, weder was die mode noch was andere dinge betrifft. ich pflege meinen eigenen stil und das schon lange und bin damit sehr zufrieden. gerne höre ich allerdings die meinung und auch die kritik anderer (den eigenen mann braucht man ja meistens nicht zu fragen, "wie schaut das aus?") und bin für vorschläge offen. sicher sehen wir uns bald mal im lädle. lieben gruß von sabine

      Löschen
  11. Ich finde, zu schwarz kann man alles tragen. ;)

    Bei der hellen Chino sieht es schon anders aus. Nr. 3 gefällt mir gar nicht. Aber der Rest ist gut.

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. stimmt manu, und schlank macht es auch noch. lieben gruß von sabine

      Löschen
  12. die sreifenvarianten find ich auch am frischsten und schönsten. bei chinos mag ich auch die vollständige collegevariante: helle chino+ hellblaue bluse (gern auch kariert oder gestreift, aber in jedem fall oben geschlossen;) und die figur ist oft "gerettet", wenn du das oberteil reinsteckst;)z.b. bei nr.4. oder einfach ein langärmliges enges shirt (reinstecken!)
    ich freu mich übrigens auch, dass ich wieder da bin;)
    liebste grüße birgit

    AntwortenLöschen
  13. schön wieder von dir zu hören, birgit und danke für die tipps. ich werd auf jeden fall die oberteile jetzt in die hose stecken. an eine karobluse hab ich noch gar nicht gedacht, das werd ich auch mal ausprobieren. so viele schöne vorschläge, das gibt eine ausprobieren nächste woche, ich freu mich schon drauf. lieben gruß von sabine

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...