Samstag, 14. Juli 2012

wünsche erfüllen...

nachdem ich in einem kommentar erwähnt hatte, dass ich mich ab und zu mit feng shui beschäftige, bat mich eva darüber zu posten. das mach ich nun. will aber nicht allzusehr ins detail gehen, ich verfüge über kein profundes wissen, hab nur ab und zu was dazu gelesen und manches in meinen alltag integriert, sprich bei der gestaltung meiner wohnung mit einfließen lassen. 

ich werde nun ab und zu berichten, welche veränderungen ich in meiner wohnng vorgenommen habe, damit ein harmonisches ganzes entsteht, das mir und meiner familie gut tut - denn um nichts anderes geht es dabei. 

der lebensraum, sprich die wohnung oder das zimmer wird zunächst in neun bereiche gegliedert ausgehend von der eingangstür.


die eingangstür liegt hier auf dieser ebene - kann also im bereich wissen, karriere + reise, oder unterstützung liegen.

diese neun bereiche werden baguas genannt. je nachdem welchen bereich ich verstärken möchte, oder aus welchem bereich ich störendes entfernen möchte,
verändere ich diesen teil des raumes oder der wohnung (oder des schreibtisches) entsprechend. soviel zur theorie, es gibt unzählige bücher und websites darüber, dort kann das jeder nachlesen, den es interessiert.



ich möchte heute meine reiseecke vorstellen. 
es gibt noch unzählige orte und länder die ich bereisen möchte, also liegt mir dieser bereich sehr am herzen.in meiner wohnung liegt dieses bagua in meinem durchgangszimmer, einem kleinen raum, in dem eine treppe nach oben führt und der als zweite garderobe und zur aufbewahrung verschiedener dinge dient, ein eher zweckdienlicher als gemütlicher oder dekorativer raum. da hier aber auch einige bücher untergebracht sind, habe ich in einem regal die reiseecke eingerichtet.

alle dinge sind symbole für reisen, die ich machen möchte: 

ein buddah - er steht für eine reise in den fernen osten, nach vietnam oder kambodscha. 

das schatzkästchen, meine leser kennen es schon, und das kamel für eine reise in die emirate, nach oman oder abu dabi. 

der fächer natürlich für spanien, und siehe auf teneriffa und fuerteventura waren wir schon.

das relief hat mir eine liebe freundin aus dem iran mitgebracht, den visitenkartenhalter haben mir zwei freundinnen aus teheran geschenkt, die mir gerne ihr land zeigen möchten, ich hoffe sehr, dass wir bald zeit und gelegenheit dafür finden.

 
und eine münze, auf der das brandenburger tor abgebildet ist, liegt auch dort, weil ich immer wieder gerne nach berlin reise. 

schönes wochenende!










 

Kommentare:

  1. Danke dir! Es geht mir ja auch gar nicht um eine wissenschaftliche Abhandlung des Themas, sondern wie du es im Alltag umsetzt. Die Idee mit der Reise-Ecke finde ich toll.
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  2. vielen dank, eva. auch für deine idee darüber zu posten. wünsch dir ein schönes entspanntes wochenende! lg sabine

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...