Dienstag, 29. Mai 2012

gute gaben aus dem orient

habe ich heute bekommen... ein reisepräsent aus dubai hat mir meine kollegin mitgebracht



eine wunderschöne, mit glassteinen besetzte dose, gefüllt mit sumach, ein sehr intensiv und angenehm riechendes gewürz, zusammen mit safran soll es seine ganze vielfalt entfalten. ich werde es ausprobieren.
danke liebe susanne. 
 

Kommentare:

  1. Ui, die Dose sieht ja wirklich toll aus!!

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, tut sie, sie wird einen schönen platz bei mir finden. ich wünsch dir einen schönen tag!

      Löschen
  2. Was für schöne Geschenke!

    Das Gewürz kenne ich von einer Freundin (Köchin), die das gerne benutzt für - ähm, ja, ich sag mal orientalisches Ratatouille und Reisgerichte. Oder sie mariniert Lammfleisch damit. Das gibt es in verschiedenen Stärken, Mischungen und Qualitäten. Wenn es gut ist (leider auch teuer) ist es sehr ergiebig. Also besser vorsichtig anfangen und dann grandios steigern! Ich wünsche dir viel Spaß beim Experimentieren. Ich selber bleibe bei den klassischen Gewürzen, die sind zwar auch Direktimport von da wo der Pfeffer wächst (wenn ich den Ehemann mal wieder dahin verschicken konnte ...), aber am Ende eben doch nur Pfeffer, Kreuzkümmel, Curry, Kurkuma, Koriander und so Zeug.

    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. orientalisches ratatouille klingt gut, werde ich mal ausprobieren. heute morgen hab ich den eiersalat fürs mittagessen damit gewürzt, mal sehen wie's schmeckt. das meiste würze ich auch klassisch, wie du sagst, wir haben aber zwei sehr gut sortierte gewürzläden in der stadt und manchmal lasse ich mich von den angeboten inspirieren und probiere was aus. baharat und harissa aus nordafrika z. b. oder dekus aus äthiopien, die verwende ich dann meist zu reis, gemüse oder kartoffeln. eine freundin, die sich viel mit gewürzen beschäftigt, schwört auf malabar pfeffer, der einen sehr intensiven geschmack hat.
      ich wünsch dir einen schönen tag!

      Löschen
  3. Wie süß. Geschenke! Das Kamel (ist es eins oder ist es ein Dromedar?) ist ja putzig und die Dose sieht auch sehr hübsch aus. Sumach kenne ich nicht. Bei offenen Gewürzen bin ich ein bißchen kritisch, weil sie sehr anfällig für Pilzsporen und andere Bakterien sind. Deswegen kaufe ich am liebsten kleine, möglichst in Deutschland hergestellte und abgepackte Gewürzdöschen, zum Beispiel von Ostmann (die haben auch einen schönen Online Shop). Wir haben hier doch relativ hohe Qualitätskontrollen.
    Du machst morgens schon Eiersalat? Sehr fleißig.
    Hab einen schönen Tag!
    LG Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich glaub es ist in jedem fall ein kamel, hat mir der hal vor jahren schon aus dubai mitgebracht, jetzt kommt die dose dazu, ich freu mich. gewürze kauf ich nur in kleinen mengen beim örtlichen händler meines vertrauens, der unterliegt auch den eu-qualitätskontrollen und weiß außerdem, woher seine gewürze genau kommen. ich habe einen deutlichen geschmacksunterschied zu den döschen festgestellt, die lose gekauften gewürze sind viel intensiver, kleine mengen kauf ich, weil ich meist nicht so viel brauche und sie nach einem 1/2 jahr buchstäblich "verduftet" sind. der eiersalat war nicht fürs frühstück gedacht, ich hab ihn mit in die arbeit genommen und mittags gegessen, mit ein paar radieschen und einem käsebrot, war lecker. allerdings kam das sumachgewürz nicht richtig zur geltung, wahrscheinlich war zuviel senf in meiner soße. ich wünsch dir auch einen schönen tag! lieben gruß von sabine

      Löschen
  4. was für ein wunderbares duftendes Geschenk...da bin ich ja schon sehr auf deine Kochkreationen gespannt...liebste Grüsse und eine himmlisch kulinarische Restwoche...cheers and hugs...i...

    AntwortenLöschen
  5. bin ich auch, ich werde es am wochenende mal mit der ratatouille versuchen. heute und morgen gibts hauptsächlich quark mit erdbeeren und erdbeeren mit quark aber am wochenende wird wieder gekocht. dir viel, viel spass in hamburg! lieben gruß von sabine

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...