Sonntag, 7. Dezember 2014

Blick zurück nach vorn - Look Back Forward

Komischer Titel denkt Ihr wahrscheinlich?!

Ich weiß nicht, ob es an der Jahreszeit oder an meinem Alter liegt, ich schaue häufiger zurück. Der November und Dezember mit seinen kurzen Tagen und langen Nächten lädt zum Nachdenken ein.







Mein Blick zurück hat nichts von Bedauern an sich. Dient eher der Erkundung, was mich zu dem gemacht hat, was ich bin.




 

Eine ganz wichtige Rolle dabei spielten meine Großeltern, mit denen ich die ersten vier Jahre meines Lebens die meiste Zeit zusammen war. Sie haben mich vieles gelehrt, mich geprägt, meinen Horizont erweitert, mich erzogen, jedoch ohne mich in irgend einer Weise zu verbiegen. Ich hatte das Privileg, dass ich immer so akzeptiert wurde, wie ich war. Korrigiert und gerügt wurde, wenn notwendig, nur mein Verhalten, nicht meine Person. Dass das nicht selbstverständlich ist, ist mir in der letzten Zeit aufgegangen. Dass ich unbewußt auch meinen Kindern gegenüber so gehandelt habe, war das Ergebnis daraus. Etwas wofür ich heute sehr dankbar  bin. Denn das Verhältnis zu meinen beiden war und ist ungetrübt, herzlich, liebevoll.


Nicht ungetrübt war jahrelang das Verhältnis zu meinen Eltern. Zu viele Vorbehalte auf beiden Seiten, zu oft wurde meine Art zu leben, zu sein kritisiert. Zu oft aber hab ich auch, die Stärken meiner Eltern verneint, Ihre Schwächen nicht mit Wohlwollen, sondern mit Ärger betrachtet. Auslöschen läßt sich das nicht, zumal darüber zuzeiten als es möglich war, nicht gesprochen werden wollte und es nun zu spät ist darüber zu reden. Trotzdem hat die Zeit einen sanften und heilenden Schleier über die Verletzungen gelegt. Auch dafür bin ich dankbar. Und auch dafür, dass es mir heute möglich ist ihre positiven Seiten, ihre Stärken wahrzunehmen. Sogar feststelle, dass die eine oder andere auf mich übergegangen ist, obwohl ich mich doch sehr von Ihnen unterscheide. Ein paar Schwächen natürlich auch. 

Nachgedacht hab ich auch, wie es hier mit dem Blog weiter gehen soll - das ist jetzt der Blick nach vorn.




Ich stelle fest, dass mir der Blog als Mode- und Stil-Tagebuch zu wenig ist. Zunehmend verliere ich die Lust, mich selber in meinen Outfits abzulichten. Obwohl ich mich natürlich noch immer gerne aufhübsche und mich meinem Stil entsprechend kleide. Bilder von unseren Spaziergängen, Ausflügen, Stadtbummeln, zeige ich auf instagram, zeige ich auch hier. Doch das reicht nicht für mehrere Posts in der Woche und wäre als einziges Thema (mir) auch schnell langweilig. Zu sehr ins persönliche - wie heute - will ich auch nicht gehen. Dieser Blog wird kein Tagebuch, im eigentlichen Sinne.

Was also?
Ich weiß es noch nicht. Werde aber weiter machen. Wie schon jetzt mit ein bis zwei Posts im Monat und schauen, wohin es mich führt.

Nun ist aber Schluß für heute mit der nachdenklichen Stimmung.

Denn nun wird es freundlich warm und aufregend ROT 

Buntes 2014 Dezember Aktion #Buntes2014: Roter Dezember 

Bei Ines' Aktion Buntes ist diese Farbe im Dezember Thema. 
Wie passend! Nicht nur, weil rot so eine weihnachtliche Farbe ist, sondern auch weil sie Wärme und Aktivität ausstrahlt. Das brauch ich jetzt.




Trotz des trüben Wetters war zumindest ein kleiner Stadtspaziergang angesagt
Despite of the poor weather we made a stroll through the city



 und ein Besuch im Museum.
and a visit to a museum.




Natürlich war ich nicht nur im Pullover unterwegs.
Of course I'm not only wrapped in a sweater.

Pullover, Lederjacke und Kappe sind langjährige Begleiter.
Handtasche (Roland) und Stiefel (Reno) hab ich mir im Herbst gekauft.
Der Lederrock ist ein Lederkleid (orsay)
ich trug es anders gestyled zur Weihnachtsfeier.
Es ist kein echtes Leder fühlt sich aber gut an und trägt sich wie echtes.
Ich glaub, das werdet ihr noch ein paar mal sehen

 Sweater, jacket and barret are longtime compagnions. 
Bag and boots I bought in fall. 
The leather skirt is a dress, 
I wore it on our company's Christmas party,
in a different style. 
It is fake leather but it feels good. 
I think you will see it again.




Ohne, dass wir besonderes Augenmerk darauf hatten, waren wir beide heute in rot-schwarz unterwegs.

Without planning it, we both wear red-black today. 
 
A curious headline you may think?!
I did a look back lately, caused by the winterly mood perhaps or caused by my age. 
I pondered about my childhood I spent with my great parents, at least the first four years of my life. They made me to whom I am, by encouraging me, taking care, educating me, telling me what is right and what is wrong, without ever critizising me, but only my behaviour. That it is not self-evident I found and that it gave me the chance to treat my children in the same way. I am thankful for that.

Thankful I am also that I managed to find a way to accept my parents as they are. Our relations were not untroubled for a long time. Too many critics at my way of life and behaviour on their side, too many denies on my side to see their positive sides. I am grateful that time led a healthy veil on all that and now I can see them more clearly as they are without emphazising the weaknesses. I even can see that I got some of their strengths, but also of their weaknesses, although I am completely different.

I also though about how to go on with the blog. This is the looking forward.
Even though I like to dress up and to find my style I more and more get bored making pics of my and my clothes. I may you show my strolls through the town, may you take with me to the outings. But this is not enough for one ore two posts a week and may get boring (for me) soon as well. I will not become too confidention here - as I am today . This will not be a personal diary at least.  So how to continue?
I don't know.
But I will go on. Let's see to what it will take me.

I stop now with the reflective thoughts - winter is not only grey and foggy, but also warm and cosy and active like RED. And red is the motto of Ines' link party this month.









 

Montag, 10. November 2014

Mittlerweile - Meanwhile

hat sich der Herbst unwiderruflich durchgesetzt.
fall gained ground irrevocably. 





Mit schönen sonnigen Tagen ...
With bright sunny days...




und mit grauen Hochnebeligen. 
and with grey ones under the cover of high fog. 








Was bleibt ist allenthalben eine Erinnerung...
What remains is all about a reminiscence...






oder ein Ausblick!
or a prospect!


Solange es noch möglich ist, Bilder draußen zu machen, nutze ich die Chance und zeige Euch mein November-Outfit in Schwarz. Nun ja, nicht ganz in schwarz, aber beinahe.

As long as I can take pics outside I take the chance and show you my black November outfit. Actually not totally in black, but nearly. 






Das Strickkleid ist von promod, ich hab es im letzten Winter gekauft. Weil es so kurz ist, trag ich es nur mit einer Leggins, am liebsten mit einer bunten oder, wie hier, gestreiften. 

The knitted dress is from promod, I bought it last winter. Because it is so short I only wear it with leggins, preferably with printed or, like here, with striped.





Stiefel und Lederjacke sind auch aus dem letzten Herbst. Mein Schrank platzt gerade aus allen Nähten, ich werde versuchen, mich in diesem Winter vorwiegend aus meinem Kleiderschrank zu versorgen und möglichst wenig Neues kaufen.

Boots and leather jacket I bought last fall. My closet nearly bursts, so I will try if possible to shop my closet this winter and to buy less at least. 




Hier seht ihr noch meinen Lieblingsschal, er ist ebenfalls schwarz, mit etwas grau und weiß. Was nicht gut zu sehen ist, er hat ein paar Perlen und Pailletten aufgestickt. 

Here you can see my favorite scarf. It is also black, with a bit of grey and white. And what can not be seen clearly, it is embroidered with some sequins and pearls. 

Gerne bin ich auch diesen Monat wieder mit dabei, bei Ines "Aktion Buntes".
Schwarz - das Thema im November!
Danke, Ines für diese monatliche Link-Party. 

I am happy to join in in Ines' "Aktion Buntes".
The motto in November is - Black!
Thank you Ines for the monthly link party.






Buntes 2014 November Aktion #Buntes2014: schwarzer November

Und gerne schließe ich mich heute mit meinem Lieblingsschal
 Sunny's Link-Part "Um Kopf und Kragen" an. Danke für die Einladung!

And I am also happy to take part in Sunny's link-party "Um Kopf und Kragen" with my favorite scarf. Thank you for inviting! 


Linkup!

Sonntag, 26. Oktober 2014

Oktoberimpressionen - October Impressions

Wie Ihr ja gemerkt habt bin ich etwas faul beim bloggen zurzeit.
Herbstmüdigkeit macht sich breit. 
Die späten Nachtstunden, die ich sonst mit bloggen verbracht habe,
verschlafe ich nun, nachdem ich ein paar Seiten gelesen habe.

You may have noticed that I am a little bit lazy in blogging presently. 
Autumnly tiredness maybe. 
In the late night hours I formerly spent with blogging 
I sleep now after I have read some pages.




 
Obwohl das Buch durchaus spannend war. 
Although the book was quite exciting. 
 

 Vielleicht ist der Herbst einfach auch eine Zeit, um mal Abstand zu nehmen,
die Gedanken wandern zu lassen. 

Perhaps fall just is a time to take a time out,
to let your thoughts rampling. 

 



 Wo geht das besser, als draußen in der Natur.
So waren wir am Monatsanfang ein Wochenende im Chiemgauer Land. 
Es war wunderbar!
Eine Wohltat für Augen, Herz und Seele.

Nowhere else you can better do this then outside
in plain nature.
So we spent a weekend in a picturesque part of Bavaria 
"Chiemgauer Land".
It was wonderful!
A blessing for the eyes, the heart and the soul.
 




  

 Herbst hat für mich auch etwas von Abschied,

Fall for me always has a hint of goodbye,
 


 macht mich manchmal melancholisch.

makes me melacholic. 




vor allem an Nebeltagen.
Wobei ich gerade diese Stimmung sehr genieße.

particularly at the foggy days.
However I just enjoy this mood. 

 


Ich freu mich auch, dass wieder Stiefel-Zeit ist.

I am happy wearing boots again.

 



und über die guten Äpfel und Birnen,
die es jetzt wieder gibt.

and about the fine apples and pears
I can get now. 

 

 
 über das Laub, das unter meinen Schritten raschelt,
den blauen Himmel, der durch die halbkahlen Bäume lacht
und über vieles mehr.

Ein Abschied ist immer auch ein Neubeginn...

about the leaves that rustles below my steps,
about the blue sky, gazing through the half bare trees
and about many things more.

A goodbye always is a new beginning...

 

Was ich in diesen letzten Oktobertagen auf keinen Fall versäumen möchte, 
 ist, bei Ines'

What I in no case will not miss in October is
to take part in Ines'
 

http://www.meyrose.de/wp-content/uploads/Buntes_2014_Oktober.gif



Da muß ich mich nicht groß anstrengen.
Braun in vielen Schattierungen ist definitv meine Farbe. 

That's not an effort for me.
Brown in many shades is definitely a color I like.

 



Deshalb gibt's auch ein Outfit in
Zartbitterschokoladen-(Samt-Bazer), Cognac- (Stiefel)
und Kupferbraun (Kleid)

Therefore I show you an outfit with three different nuances:
dark-choclate brown (velvet blazer)
cognac brown (boots)
and copper brown (dress).

 
 


wie immer mit einem fröhlichen Mustermix - Schmetterlinge und Blumen.

As usual with pattern mix - butterflies and flowers. 




 
Die Herbstmelancholie schlägt sich nicht in meinem Look nieder :-)

Autumnly melacholy does not influence my look :-)
 




Genießt Eure Zeit!

Enjoy your time! 

 

Freitag, 3. Oktober 2014

Ein kleiner Post der Freude - A Small Post of Joy

Ich wär so gerne am Meer,
 diesen Satz sage und denke ich oft...

I would like to be 
by the sea,
I often say or think...



dabei denke ich an kein spezielles...
not by a special one...





es muss auch kein freundliches sein...
it does not have to be a friendly one...
 




Was ich vermisse ist mehr die Stimmung, die Luft, 
das Schlagen der Wellen und der weite Blick aufs Wasser.

What I miss is the mood, the air,
the beat of the waves and the wide view over the water.
 




Meist ist mir das nur einmal im Jahr vergönnt, wenn überhaupt.
Mostly I had this only once a year, if ever. 

Umso mehr freue ich mich...
The more I am so happy ...



dass ich nun das ganze Jahr über immer ein bisschen Meer bei mir habe...
that I now can take with me throughout the year a little bit of  the sea...
 





eingefangen und verpackt von der wunderbaren mano 
captured and wrapped by wonderful mano 
 

hat sie ein Überraschungspaket verlost.
Ich hab es gewonnen!
Vielen herzlichen Dank liebe mano!
Meine Freude ist groß!

she raffled a suprising package. 
I won!
Thank you so much my dear mano!
What a great joy for me!
 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...